Babys fotografieren

babies-fotografieren1-770x5972_bearbeitet-1

Robin Long

Babys fotografieren

Die ersten Wochen perfekt in Szene setzen

Rezension von Diane Wippermann

Es gibt nichts schöneres als den eigenen Nachwuchs. Aber es gibt etwas, das mindestens genau so schön ist: Den kleinen Menschen so zu fotografieren, wie er ist: nämlich einzigartig.

Das Buch von Robin Long vermittelt, welche Möglichkeiten es gibt, „unser“ Baby abzulichten und wie wir dieses einfach aber effektiv umsetzen können. Stichworte dazu sind: Seiten-, Bauch- und Hochlage. Dazu kommen sehr wirkungsvolle Detailaufnahmen von den kleinen Händen und Füssen. Aber auch kleine Accesssoires können die Wirkung noch verstärken und sehr dekorativ sein, alle diese Tipps gibt die begeisterte Babyfotografin in ihrem Werk preis.

Im Inhaltsverzeichnis findet man: Inspirationen, Schönes Licht, die Planungsphase, Posen für Neugeborene, Anatomie, natürlich erzählte Bildergeschichten, die digitale Dunkelkammer sowie die Neugeborenen-Nische.

Aber auch Tipps und Tricks, wie man mit Photoshop seine Bilder zur Perfektion bringt und sich als Baby-Fotografin erfolgreich im Markt positioniert.

Fazit:

Dieses gelungene Werk umfasst 200 inspirierende Seiten und kann zum Preis von 24,90 Euro im dpunkt.verlag erworben werden. Die umfangreichen Erklärungen machen das Buch zu einem Lehrbuch, aus dem selbst ein erfahrener Fotograf / Profi noch Ideen für seine Neugeborenen Fotografie gewinnen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s