Mit Berg ans Meer …

Das Küstengrab

Rezension von Diane Jordan

Ich liebe die Küste, den Strand, das Wasser, die Sonne auf der Haut und spannende Krimis im Reisegepäck. „Das Küstengrab“ von Eric Berg gehört eindeutig dazu und ist daher mein „must read“ für die schönste Zeit des Jahres. Dieser Taschenbuch Kriminalroman, der auf der Insel Poel spielt, ist meiner Meinung nach raffiniert und genial aufgebaut. Er fesselt mich von der ersten Seite an, genau wie es auch schon „Das Nebelhaus“ vom gleichen Autoren, getan hat. Eric Berg hat eine sehr bildhafte Sprache, dadurch gelingt es dem Leser sehr gut, sich die Ostsee-Insel sowie die norddeutsche Bevölkerung mit ihren Ecken und Kanten vorzustellen.

Begeistert lese ich Seite für Seite des Spiegel Bestsellers und frage mich, ob das leichte Gänsehautgefühl vom Wind oder vom Roman kommt?!

Zum Inhalt:

Zum ersten Mal nach 23 Jahren kehrte Lea in ihr winziges Heimatdorf auf der Insel Poel zurück. Doch der Besuch endete in einem schrecklichen Unglück. Bei einem rätselhaften Unfall kam Leas Schwester ums Leben, Lea selbst wurde schwer verletzt und leidet seither an Amnesie. Vier Monate nach dem Unfall reist Lea erneut nach Poel. Sie will herausfinden, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Sie selbst kann sich an nichts erinnern und ist auf die Hilfe ihrer alten Freunde angewiesen – doch deren Berichte widersprechen sich. Die Jugendfreunde scheinen ein Geheimnis vor Lea zu verbergen, das weit in ihre gemeinsame Vergangenheit reicht …

 Fazit: 5 Sterne***** Der Kriminalroman „Das Küstengrab“ ist im blanvalet Verlag erschienen. Es hat 432 Seiten und kostet 9,99 Euro. Nach der Lektüre dieses Buches wird man die Insel Poel , seine Bewohner und Jugendfreundschaften mit etwas anderen Augen sehen, dass verspreche ich euch.

519AmhESXDL._SX314_BO1,204,203,200_.jpgDieses Buch habe ich zur Rezension kostenlos erhalten, dass hat aber keinerlei Einfluss auf meine ehrliche und faire Bewertung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s