Alte Liebe rostet nicht

Der Sommer der Sternschnuppen

Rezension von Diane Jordan

 9783734102530_Cover

Ich bin verliebt J in meinen Ehemann, laue Sommerabende und natürlich in S T E R N S C H N U P P E N…. Ein wenig auch in dieses tolle Taschenbuch mit dem hübschen Cover und dem geniale Apple Pie Rezept von Mary Simses (Klappentext), das ihr auf jeden Fall ausprobieren solltet.

Früher, als ich noch jünger war, dachte ich immer man solle Vergangenes ruhen lassen und nicht neu aufwärmen. Denn es gab schließlich Gründe für das nicht Zustandekommen einer Beziehung oder deren Fortbestand. Nach der Lektüre des romantischen Sommerromans kommen mir Zweifel an meiner eigenen Theorie und ich gönne Grace ihr neues, altes Glück von Herzen.

Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit …

Zum Glück habe ich meine große Liebe geheiratet und muss nicht mehr suchen, denn ich bin sehr, sehr glücklich. Allen anderen sei geraten, genießt dieses Buch, seine Charaktere, die Romantik, Zweisamkeit und den Zauber der Sternschnuppen und baut davon möglichst viel in euren Alltag mit ein.

Zum Inhalt:

Grace Hammond liebt Ordnung über alles. Als sie ihren Job, ihren Freund und auch noch ihre Wohnung verliert, kehrt sie kurzerhand nach Dorset zurück, in die charmante Kleinstadt an der Küste Connecticuts, in der sie aufwuchs. Hier gibt es den besten Apfelkuchen der Welt, einen weiten Himmel voller Sternschnuppen – und die Ruhe, in der Grace herauszufinden hofft, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Doch schon bald holt sie etwas ein, was sie für immer vergessen wollte. Denn in Dorset erlitt Grace einen Verlust, den sie nie verwunden hat. Und hier verliebte sie sich einst in Peter Brooks. Als Grace nun erfährt, dass er ebenfalls zurück in der Stadt ist, treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander …

     Fazit: 4 Sterne****

     Der Roman „Der Sommer der Sternschnuppen“ ist im blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen. Es 448 hat Seiten und kostet 9,99 Euro.

Die Autorin Mary Simses studierte Journalismus sowie Jura. Am Anfang arbeitete sie als Anwältin und gab erst nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben nach. Ihren Debütroman „Der Sommer der Blaubeeren“ habe ich mit Begeisterung verschlungen.

 

Ich habe das Buch und das praktische Notizbuch kostenlos zur Rezension erhalten, dieses hat aber keinerlei Einfluss auf meine ehrliche und faire Bewertung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s