Träume sind Schäume

Floras Traum von rotem Oleander

cover

Rezension von Diane Jordan

Lach 🙂 , irgendwie ist es ein wenig lustig und bereitet mir Spass, denn ich lese eine spannende Familiensaga aus dem Jahr 1939 auf einem neuzeitlichen Gerät namens Kindle. Mein eBook-Reader ermöglicht mir Bücher in digitaler Form zu lesen, dieses hat manchmal Vorteile, die ich gerne nutze. Lieber sind mir jedoch echte Bücher, denn nichts geht über die Haptik und den Geruch, den diese verströmen.

Aber wie gesagt, eBooks haben auch ihren gewissen Reiz und „Floras Traum von rotem Oleander“ gefällt mir ausgesprochen gut, denn ich habe einen Faible für Familiengeheimnisse, alte Häuser und die Insel Rügen.

Gekonnt erzählt Annette Hennings die raffinierte Geschichte. Und so träume ich mich beim Lesen in das Herrenhaus und den Garten. Heimlich, still und leise beobachte ich dort die agierenden Personen und nehme den betörenden Duft vom roten Oleander wahr. Ich bin so begeistert, dass ich mir im heimischen Baumarkt in der Gartenabteilung nun auch so ein mediterranes Kübelpflänzlein für meinen Garten zugelegt habe.

Inhalt:

Eine weiße Villa, eine adlige Familie und der Traum vom großen Glück. Im Frühjahr 1939 träumt die 19-jährige Flora Hoffmann von einem besseren Leben. Mit fünf Schwestern in einfachen Verhältnissen aufgewachsen, ist der Alltag der Familie in der ländlichen Idylle der Insel Rügen von Arbeit und Entbehrungen geprägt. Doch Flora sehnt sich nach Reichtum und Macht, eben jener Art von Wohlstand, die sie in ihrer Stellung als Hausmädchen täglich erlebt. Bald schon kennt die junge Frau nur noch ein Ziel. Den Weg dorthin verfolgt sie mit aller Kraft und trifft dabei Entscheidungen, die nicht nur ihr Leben für immer verändern. Fünfzig Jahre später kehrt Flora Gräfin von Langenberg zum ersten Mal in den kleinen Badeort an der Ostseeküste zurück, an dem alles begann. Seinem letzten Wunsch entsprechend, trägt sie ihren verstorbenen Mann in heimatlicher Erde zu Grabe. Noch einmal streift die Gräfin durch die alte Villa, der einst ihre ganze Sehnsucht galt. Einsam und zugleich entschlossen beginnt die fast Siebzigjährige eine Reise in die Vergangenheit, die ihr weit weniger Hoffnung als Schmerzen bereitzuhalten scheint. Doch auch dieses Mal geht sie unbeirrt ihren Weg. Wird Flora letztlich finden was sie längst verloren glaubte?

Über die Autorin:

 

Annette Hennig ist eine deutsche Autorin, die mit ihrem Mann in einem kleinen Ort im schönen Thüringen lebt.
Sie erlernte den Beruf einer Bürokauffrau und studierte danach erfolgreich Betriebswirtschaft. Seit nunmehr zwanzig Jahren geht sie einer selbständigen Tätigkeit nach, welche ihr Freiraum für das Schreiben lässt.
In ihrer Freizeit verreist sie gern, liest viel und liebt es im Garten zu entspannen. Hier findet sie Ruhe und Muße für neue Romanideen.
Ihr Debütroman „Agnes Geheimnis“ ist der Auftakt zu der Trilogie „Und immer war es Liebe“.

Mehr über die Autorin und ihre Bücher findet man auch auf:

61mYZkFcsyL._SY100_

http://www.annettehennig.de
oder annette.hennig.96@facebook.com

Fazit: 5 Sterne***** Annette Hennings: „Floras Traum von rotem Oleander“ kostet als Kindle eBook-Version 4,99 Euro und umfasst 344 spannende Seiten.

Ich habe den Roman von der Autorin kostenlos zur Rezension erhalten, dass hat aber keinerlei Einfluss auf meine ehrliche und faire Bewertung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s