Auf dem Eiland lauert das Böse

9783442482382_Cover

Lügengrab

Rezension von Diane Jordan

Ohne Krimi geht Diane nicht ins Bett Wer mich kennt, weiss, dass ich Bücher und ganz besonders dieses Genre liebe.
Dieser leichte Schauer, die Gänsehaut, die Abgründe der Menschheit sind einfach faszinierend und fesselnd, wie sich alles klärt und auflöst, wenn der richtige Kommissar ermittelt.
Der Kriminalroman „Lügengrab“ von Hendrik Berg spielt auf der kleinen Insel Hallig Hooge. Das Cover des Buches ist meines Erachtens sehr gelungen und passt sehr gut zur Stimmung der Lektüre. Fein gemacht hat Berg, meiner Meinung nach, auch den Einstieg mit dem Theodor Storm Gedicht: es ist ein Flüstern …dieses passt ganz hervorragend und bereitet leichte Kälteschauer.
Ich bin schon öfters auf Hallig Hooge gewesen und die detaillierten Beschreibungen der Menschen, der Umgebung und der Natur begeistern mich. Nach dem „Deichmörder“ ist das „Lügengrab“ der zweite Fall für Kriminalkommissar Theo Krumme, dass ich innerhalb kürzester Zeit durchgelesen habe, weil ich wissen musste, wie es weiter geht.

Zum Inhalt:
Nach einem anstrengenden Fall sucht der Berliner Kommissar Krumme auf der Hallig Hooge Ruhe und Zeit zum Nachdenken. Auf der Fähre lernt er Swantje kennen, die auf der Hallig aufgewachsen ist. Vor drei Jahren verschwand ihr Verlobter auf rätselhafte Weise – einen Tag vor der Hochzeit! Anders als ihre Freunde glaubt Swantje an ein Verbrechen. Nun kehrt sie zurück und will die Wahrheit über ihre große Liebe herausfinden. Krumme versucht zu helfen. Doch schon bald gerät er selbst in Lebensgefahr und entdeckt während einer dramatischen Sturmflut ein schreckliches Geheimnis. Denn auf dem kleinen Eiland lauert das Böse …

Über den Autoren:

Hendrik Berg wurde 1964 in Hamburg geboren. Er studierte Geschichte in Hamburg und Madrid. Anschließend arbeitete er zunächst als Journalist und Werbetexter. Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern. Er wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Köln.

Fazit: 5 Sterne***** Der Kriminalroman ist im Goldmann Verlag erschienen. Er hat 416 Seiten und kostet 9,99 Euro.

Dieses Buch habe ich zur Rezension kostenlos erhalten, dass hat aber keinerlei Einfluss auf meine ehrliche und faire Bewertung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s