Vom Wattenmeer über das Elbsandsteingebirge bis zum Berchtesgadener Land

k200_9783836241670_800

Vom Wattenmeer über das Elbsandsteingebirge bis zum Berchtesgadener Land

Deutschland ist schön, dass wusste ich schon immer. Warum also in die weite Ferne schweifen, wenn es hier urwüchsige und regionaltypischen Landstriche gibt, die einen faszinieren und zum Fotografieren einladen? Je älter ich werde, desto mehr weiß ich, die Schönheit unserer norddeutschen und Hamburgischen Heimat zu schätzen! Besonders begeistert hat mich deshalb der Bildband DEUTSCHLAND LANDSCHAFTEN FOTOGRAFIEREN vom Naturfotografen Mark Robertz. Dieser hat es bei seinen Erkundungstouren in allen sechzehn deutschen Nationalparks geschafft!

Meisterhaft hat er dabei Wattflächen, Inseln mit Dünen und Strand, Steil- und Flachküsten, Schluchten, Buchen- und Eichenwälder abgelichtet. Ganz verliebt bin ich aber in seine Bärlauchwiesen, (die erinnern mich an meine Kindheit und leckeren Bärlauch-Quark) die Sandsteinfelsen sowie die Fichtenwälder. Ich lasse mich gerne von seinen tollen Fotos, den Tipps und den Tourenempfehlungen inspirieren und plane mit dem Finger auf der Karte meine nächsten eigenen Fotohighlights 🙂

Zum Inhalt

Besprochen und abgebildet werden die 16 deutschen Nationalparks

  • Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer
  • Hamburgisches Wattenmeer
  • Niedersächsisches Wattenmeer
  • Vorpommersche Boddenlandschaft
  • Jasmund
  • Müritz
  • Unteres Odertal
  • Harz
  • Sächsische Schweiz
  • Hainich
  • Kellerwald-Edersee
  • Eifel
  • Hunsrück-Hochwald
  • Bayerischer Wald
  • Schwarzwald
  • Berchtesgaden

Über den Autor

Mark Robertz ist mit Blick auf die hübsche Flensburger Förde geboren. Aufgewachsen ist er dann in Bayrisch-Schwaben. Er arbeitet heute zwischen arktischem Eis und arabischer Wüste und ist immer auf der Suche nach ungewöhnlichen Blickwinkeln. Häufig fotografiert er abseits bekannter Wege, um das richtigen Licht am richtigen Ort zu nutzen. Man trifft ihn bei jeder Witterung zu jeder Jahreszeit in der Natur an. Sein fotografischer Blick konzentriert sich in erster Linie auf Landschaften, wie sie von der Natur geformt und durch menschliche Nutzung und Kultur gestaltet werden. Sein Wissen gibt der umtriebige Fotograf regelmäßig in Workshops und auf Fotoreisen / Exkursionen an Interessierte weiter. Des Weiteren veröffentlicht er für verschiedene Fotoredaktionen Beiträge, die sich mit den Grundlagen und Besonderheiten der Landschaftsfotografie beschäftigen. Aus seiner persönlichen Sicht, verbindet Landschaft, wie eine Brücke, die äußere Natur mit der inneren. Ähnlich wie wir häufig im Außen suchen, was wir im Inneren erleben.

Fazit

Wer diesen Bildband betrachtet und liest, wird Deutschland hinterher mit anderen Augen sehen, bei mir war das jedenfalls so. Und wenn ihr die Augen schön offen haltet, trifft man den Autor oder auch mich vielleicht irgendwo, irgendwann, mit der Kamera in unserer hübschen Heimat. Wer weiß? Das Buch bekommt von mir 5 Sterne!

Die Daten

Mark Robertz. Deutschlands Landschaften fotografieren erschien am 27. Juni 2016 imRheinwerk Verlag384 Seiten, gebunden, in hochwertiger Fadenheftung. Großes Querformat 29,5 x 24 cm, mit Lesebändchen. In Farbe gedruckt auf matt gestrichenem Bilderdruckpapier (135 g). Große, lesefreundliche Serifenschrift (ITC Charter 9 Pt.). Spezielles Layout. Mit zahlreichen Originalfotografien, spannenden Bilderstrecken, Tipp-Kästen und vielem mehr. Auch als E-Book erhältlich.
ISBN: 978-3836241670
Preis: 39,90 Euro (Buch) / 35,90 (E-Book)

Rezension: Diane Jordan

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s