Einmal um die Welt

#Buddha #DianeJordan
#blanvalet #Roman

Alles in Buddha

51bq4VfDpAL._SX314_BO1,204,203,200_.jpg

Rezension von Diane Jordan

Wer ist Buddha? Was ist Karma? Buddhismus und Meditation? Der Taschenbuchroman „Alles in Buddha“ von Viktoria Seifried gibt auf witzige Art und Weise Aufschluss. Das Cover ist mit Kettchen und Buddha passend gestaltet und ist meines Erachtens ein Hingucker. Die Protagonisten der Geschichte, Mia & Hugo, sind liebenswert aber etwas chaotisch. Die Handlung ist von der Autorin gut konstruiert. Wer einen Faible für Übersinnliches, Meditation und Erleuchtung hat, ist bei diesem Roman gut aufgehoben. Kicher, es gibt sogar eine Wahrsagerin! Ich habe selten so gelacht und war hinterher irgendwie tiefenentspannt durch das Lesen der Lektüre. Aber gibt es für „unser“ Pärchen ein Happy-End??? Lest selber

Zum Inhalt:
Voll erleuchtet? Das ist Mia Meinecke bestimmt nicht, doch alles läuft bei ihr perfekt – bis sich ihr Leben dazu entschließt, den Bach runterzugehen. Ihr Freund Mark trennt sich plötzlich von ihr, vor lauter Kummer blamiert sie sich vor ihrem Freundeskreis, und dann wird sie auch noch wegen eines dummen Missverständnisses fristlos gekündigt! Mia muss dem Chaos entfliehen und beschließt, mit ihrem besten Freund Hugo für drei Wochen um die Welt zu reisen. Damit nach ihrem großen Trip wieder alles besser läuft als vorher, schließen die beiden eine Wette ab: Mia muss ihren Herzschmerz besiegen, und Hugo soll mit knapp dreißig endlich entjungfert werden. Doch die beiden haben die Rechnung ohne das Leben gemacht.

Mehr über die Autorin:
Victoria-Louise Seifried wurde 1987 in Berlin geboren. Seit 2007 schreibt sie Gedichte und Kurzgeschichten, die sie auf Poetry Slams, Stand-up-Comedy-Bühnen und bei unterschiedlichen Kulturprojekten vorträgt. Sie hat Psychologie studiert und Psychologische Diagnostik an der Universität Potsdam unterrichtet. Am Street College, einem sozialen Projekt des Gangway e.V. in Berlin, ist sie außerdem als Lehrerin tätig und unterstützt Jugendliche beim Erlangen ihres Hauptschulabschlusses.

Fazit: 4 Sterne**** Der Roman „Alles in Buddha“ ist im Heyne Verlag erschienen. Er hat 480 Seiten und kostet 8,99 Euro. Es ist unmöglich alle guten Eigenschaften dieses Buches zu beschreiben 😉 Und ganz im Sinne Buddhas ende ich nun mit: „Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Tag.

Dieses Taschenbuch habe ich zur Rezension kostenlos erhalten, dass hat aber keinerlei Einfluss auf meine ehrliche und faire Bewertung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s