Zwischen Hoffen und Bangen

Die Sehnsuchtsfalle

Roman nach einer wahren Geschichte9783453357839_cover

Rezension von Diane Jordan

Sehnsüchtig habe ich auf dieses Buch gewartet, denn ich liebe die Bücher von Hera Lind. Der neue Tatsachen-Taschenbuch-Roman „Die Sehnsuchtsfalle“ ist recht aufwühlend, soviel kann ich euch verraten. Das innige Verlangen der Protagonistin Rita, das immer wieder mit schmerzhaften Gefühlen verbunden ist, weil sie das Objekt ihrer Begierde Tony verliert. So nah und doch so fern…. Hera Linds Schreibstil ist flüssig und die Bilder die sie sprachlich aufbaut, tauchen vor meinem geistigen Auge auf. Ich bin fasziniert vom Aufdröseln der Zeitstränge und von der Beschreibung Höxters, denn dort in der Nähe habe ich selbst einmal gewohnt und so kommt mir alles ein wenig bekannt vor. Das bilde ich mir zumindest ein ;-). Der Leser fiebert und leidet mit, mir ging es zumindest so. Wenn ich es auch ein wenig kritisch sehe, denn immer alles auf das Elternhaus, die Erziehung und/ oder die Gesellschaft zu schieben, ist in meinen Augen nicht richtig.

Aber lest selber J, es lohnt sich und wer mag, kann mir gerne mal schreiben, wie ihm das Buch gefallen hat.

Zum Inhalt:

Als Rita kurz vor dem Abi den aus Ghana stammenden Studenten Tony kennenlernt, ist es die große Liebe. Sie wird schwanger, doch Tony muss zurück in seine Heimat. Jahre vergehen, bis sie sich wiedersehen. Rita kann ihr Glück kaum fassen, aber es ist nur von kurzer Dauer. Tony stirbt bei einem Autounfall. Und weil sie blind vor Kummer ist, wird sie in Brasilien in eine Falle gelockt: Man erwischt sie mit einer großen Menge Kokain und verhaftet sie. Damit gerät Rita in eine Hölle, aus der es kein Entrinnen gibt …

 Die Autorin:

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie gleich mit ihren ersten Romanen „Ein Mann für jede Tonart“ und „Das Superweib“ sensationellen Erfolg hatte. Mit „Die Champagner-Diät“ stand sie erneut wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste, es folgten „Schleuderprogramm“, „Herzgesteuert“ und der zuletzt erschienene Roman „Die Erfolgsmasche“. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Fazit: 4 Sterne****

Das Taschenbuch „Die Sehnsuchtsfalle“ ist im Diana Verlag erschienen. Der Roman hat 416 Seiten und kostet 9,99 Euro.

Ich habe es zur Rezension kostenlos erhalten, dass hat aber keinerlei Einfluss auf meine ehrliche und faire Bewertung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s