vive la france – Ermittler auf vier Pfoten

Die Katzen von Montmartre

9783442714445_Cover 2.jpg

 

Rezension Diane Jordan

Paris, hat Charme 😉 das könnt ihr mir glauben, denn ich war schon öfters vor Ort. Der Kriminalroman „Die Katzen von Montmartre“ ist einfach großartig. Es entführt den Leser, an diesen faszinierenden Ort, dieses Viertel voller Geheimnisse mit seinen vielen Treppen, unzähligen verwinkelten Gassen und Spuren der großartigen Künstler die dort gelebt und gewirkt haben. Aber, es ist auch das Quartier von unzähligen Straßenkatzen, wie zum Beispiel: Grisette, Matisse, Bonnard, Degas, Pablo und Miro, „den Ermittlern auf vier Pfoten“, die den Reiz dieses für mich besonderen Buches ausmachen. Als Reise- und Krimifan, lasse ich mit gerne auf das Spiel ein. Katzen als Kriminalermittler, das ist mal etwas anderes. Die Denkweise der Stubentiger über ihre Besitzer und die Menschen um sie herum, Ermittlungsansätze, dieses Buch hat MAGIE und ist nicht nur für Katzenliebhaber geeignet.

Aber lest selbst… Ich verrate euch nicht, wie die Geschichte ausgeht 😉

Aus dem Inhalt:

Sie liegen auf den Steinen des Friedhofs, streunen durch die Straßen von Paris und sonnen sich auf den Treppenstufen, die zur Sacré-Coeur hinaufführen. Die Katzen von Montmartre sind überall und erschnuppern oder erfühlen mit ihren Schnurrhaaren so einiges, was den menschlichen Bewohnern der Stadt nur zu leicht entgeht. Als die Leiche eines jungen Mädchens auf dem Friedhof von Montmartre gefunden wird und zudem noch die Katze Grisette, der Schwarm aller Kater, von einem auf den anderen Tag verschwunden ist, beginnen die Katzen auf eigene Pfote zu ermitteln. Hat der Mord etwas mit dem plötzlichen Verschwinden von Grisette zu tun? Und wie tief müssen die Katzen in die Geschichte des Montmartre hinabsteigen, um dieses Geheimnis zu lüften?

Über die Autorin:

Tessa Korber, 1966 in Grünstadt in der Pfalz geboren, studierte in Erlangen Germanistik, Geschichte und Kommunikationswissenschaften und promovierte im Fachbereich Germanistik. Bei btb hat sie bereits zwei Kriminalromane um die Bestatterfamilie Anders veröffentlicht. „Die Katzen von Montmartre“ ist ihr erster Katzen-Krimi. Tessa Korber lebt mit ihrem Mann und ihren Katzen in der Nähe von Würzburg.

Fazit: 5 Sterne***** Obwohl gefühlvolle Katzenpfötchen träfe es besser. Mein „must read“ 2017, da ich Krimis mit Überraschungen und dem besonderen Etwas liebe, genauso wie das hübsche gelungene Cover des Buches.

Der Kriminalroman „Die Katzen von Montmartre“ ist im btb Verlag erschienen. Das Buch hat 256 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s