Jetzt kommt die Osterzeit …

Ei, Ei, Ei, was seh ich da?

Klein_Lesejury_Ei_Buch_002

Rezension Diane Jordan

Eier färben und bemalen macht Spaß, dass findet unsere ganze Familie. Daher sammeln wir fleißig Ideen, um unsere Eier dann in der Osterzeit gekonnt zu verzieren. Das Buch „Ei, Ei, Ei, was seh ich da?“ ist meiner Meinung nach perfekt als Fundgrube geeignet für diese Aufgabe. Humorvolle Sprüche, liebevolle Illustrationen und gut gestaltete Fotos machen aus gewöhnlichen, hartgekochten Eiern echte Eyecatcher. Ruckzuck haben wir die Ideen aus dem Ratgeber umgesetzt und prompt das eine oder andere Lob bekommen. Was für ein Spass ;-).

Schaut mal:

 

Inhalt:

Das Leben könnte so unbeschwert sein, wenn wir einfach mal die Ratschläge dieser kleinen Eier annehmen würden. Zum Grübeln, Schmunzeln und Lauthals-Lachen.

Der Autor:

Mathias Siebel wurde 1976 in Köln geboren. In jungen Jahren verbrachte er viel Zeit in der Pfarrbücherrei, in der seine Mutter ehrenamtlich arbeitete. Dort entdeckte er die Liebe zu Büchern. Eine Liebe, die ihn bis heute begleitet.
Neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er als Verlagsleiter für einen der größten Kinderbuchverlage Deutschlands.

Fazit: 5 Sterne***** für die lustigen, kreativen Ideen mit tiefsinnigem Hintergrund. Groß und Klein werden animiert, sofort mit der Gestaltung der Osterschätze zu beginnen, bei uns war es jedenfalls so.

„Ei, Ei, Ei, was seh ich da?“ ist im Bastei Lübbe (Baumhaus) Verlag erschienen. Die gebundene Ausgabe hat 32 Seiten und kostet 6,90 Euro.

Fotos: D. und K. Jordan mit Nele

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s