Zuhause bei Fremden…

#Werbung

9783442205592

Das andere Haus

Diane Jordan

Nervenkitzel :-), Haustausch in den Ferien. Na, wenn das mal nicht aufregend ist, weiss ich es auch nicht. Völlig Fremden das eigene Reich zu überlassen, stelle ich mir persönlich, merkwürdig vor. Wer individuelle Reisen und kostengünstige Unterkünfte liebt und dem Unbekannte in den vier Wänden nichts ausmachen, mag sein Tun nach der Lektüre dieses Buches vielleicht noch einmal überdenken. Grins, Feriengenuss stelle ich mir jedenfalls anders vor. Psychothriller allerdings auch, aber dazu komme ich später. Das Cover ist auf den ersten Blick ein Hingucker. Eine knallrote Gebäudefassade, Balkone und Fenstersims sind da – mehrfach zerrissen – zu erkennen. Aufmerksam betrachte ich die Einzelheiten und bilde mir ein, dass alleine schon das Titelbild durch die Farbe: ACHTUNG GEFAHR signalisiert. Natürlich reizt mich als Leser, was hinter der Fassade abgeht und so lese ich den Klappentext und beginne alsbald begeistert zu schmökern. Die Charaktere sind gut gewählt und authentisch beschrieben. Der Plot der Story ist spannend und man hätte daraus etwas zaubern können, wenn man die Spannung nicht nur in kurzen   Passagen, sondern während des gesamten Handlungsverlaufs gehalten hätte. Rebecca Fleet ist das leider nicht durchgängig gelungen und daher ist dieses Buch, meiner Empfindung nach, eher ein Psycho-Krimi oder ein Beziehungsdrama. In zwei unterschiedlichen Zeitabschnitten, nämlich 2013 und 2015 werden die Ereignisse zusammengewürfelt und sollen am Ende helfen, die „Lösung“ verständlicher zu machen. Die Vergangenheit und die Gegenwart werden geschickt beleuchtet, sind aber für meinen Geschmack etwas zu langatmig. Der Nervenkitzel fehlt mir völlig und meine Nackenhärchen sträuben sich ebenfalls nicht…. Schade eigentlich, denn ich hatte hier vielleicht durch die peppige Aufmachung sowie den spannenden Klappentext, einfach viel, viel mehr erwartet. Aber bitte lest selbst, vielleicht gefällt es euch ja besser, denn die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

 

Inhalt:

Als Caroline und Francis ein Angebot zum Haustausch erhalten, zögern sie nicht lange. Voller Vorfreude beziehen sie ihr Urlaubs-Domizil in der Nähe von London. Doch dort stößt Caroline auf Details, die sie zutiefst verstören: ein ganz spezieller Blumenstrauß, die eingelegte CD, ein vergessenes Rasierwasser; scheinbar harmlose Gegenstände, die in Wahrheit aber mit dem dunkelsten Kapitel ihres Lebens verbunden sind – und mit einem Menschen, den sie für immer vergessen wollte. Ist es möglich, dass er sie in eine Falle gelockt hat? Und wer ist nun in ihrer eigenen Wohnung? Es beginnt ein psychologisches Verwirrspiel, das sie und alle, die sie liebt, ins Verderben zu reißen droht …

Die Autorin:

Rebecca Fleet lebt in London und arbeitet in der Marketingbranche. »Das andere Haus« ist ihr Thriller-Debüt.

Fazit:**** Sterne! Das broschierte Buch hat 352 Seiten und ist im Goldmann Verlag erschienen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Witwendramen

9783837142181

„Die lustige Witwe“ …

Diane Jordan

Es gibt unterschiedliche Arten von Witwen. Grüne Witwen, schwarze Witwen, lustige Witwen, zornige Witwen und seit neusten auch eine AudioCD „Witwendramen“ aus dem Random House Audio Verlag. Diese Lesung, die live mitgeschnitten wurde, will ich mir mal genauer anhören. Meisterlich aufgearbeitet, wird der dramatische Text mit verteilten Rollen von den drei Thalbachs vorgetragen. Katharina, Anna und Nellie artikulieren hervorragend und stimmgewaltig. Der Sprecheinsatz sowie das Tempo sind meines Erachtens gut gelungen. Mal heiter, dann wieder traurig oder bissig. Man merkt, dass die Damen Theater und TV-Erfahrung haben. Und so gleite ich immer weiter in das Thema. Erfahre so einiges über Witwen, was mir vorher nicht geläufig war. Und werde recht nachdenklich und auch sensibel für die kleinen Spitzen in der Audio. Wenn man nicht persönlich betroffen ist, ist diese CD sicherlich ganz witzig. Aber, wenn einen so ein Schicksalsschlag trifft und man selber „Witwe“ ist, sieht die Sache bestimmt anders aus. Auch wenn „Lachen“ und „Heiterkeit“ bestimmt ein kleiner Weg aus dem tränenreichen Trauertal wären. Und so muss man gut abwägen, wem man die CD schenkt, ohne in ein Fettnäpfchen zu treten. Aber Lebensweisheiten, aus verschiedenen Perspektiven, zu diesem doch recht traurigen Lebensabschnitt kann man durchaus bekommen. Passt gut auf euch auf ;-), drückt eure Lieben und genießt das Leben.

 Inhalt:

Eine Revue für mehrere Witwen, kongenial interpretiert von Katharina, Anna und Nellie Thalbach

Jenseits aller Schicksale, die hinter dem Begriff „Witwe“ lauern, von der Witwe Bolte bis zur Lustigen Witwe: Um die Witwe ranken sich zahlreiche Sprichwörter, Dramen und Geschichten, deren Szenen zwischen Komik und Tragik oszillieren. Fitzgerald Kusz hat sich um die Befindlichkeit von Witwen seine heiteren, ironischen und traurigen Gedanken gemacht und sie zu Witwendramen zusammengefügt.

„Brillanter Abend mit Katharina, Anna und Nellie Thalbach. Eine Sternstunde der lit.Cologne“ Kölner Stadt-Anzeiger

Der Autor:

Fitzgerald Kusz, 1944 in Nürnberg geboren, arbeitete nach seinem Studium der Germanistik und Anglistik in Erlangen und einem Aufenthalt als assistent teacher in Nuneaton (Warwickshire) bis 1982 als Lehrer in Nürnberg. Das Mitglied im PEN-Club und im Verband deutscher Schriftsteller ist seitdem als freier Schriftsteller in Nürnberg tätig. Mit seinem Talent, „Sprachkürze und Denkweite“ (Jean Paul) in fränkischer Mundart mit Berliner Witz zu kombinieren, erntete der Lyriker von Beginn an donnernden Applaus. Kusz lebt in Nürnberg und hat drei Kinder.
Im ars vivendi verlag erschienen bisher die Titel »Nämberch-Blues« (2017), »Zwedschgä« (2012), »Der Vollmond über Nämberch« (2009), »Muggn« (2007), »Wouhii« (2002), »Der fränkische Jedermann: Nach Hugo von Hofmannsthal« (2001), »Schweig, Bub!: Volksstück« (2001) und »Du, horch: Szenen und Geschichten« (1997).

Sprecher:

Die Thalbachs: Eine Schauspieler-Familie mit besonderer Sprecher-Begabung! Katharina Thalbach erhielt 2014 den Deutschen Hörbuchpreis für ihr Lebenswerk, Tochter Anna wurde 2008 als Beste Interpretin mit dem Deutschen Hörbuchpreis geehrt. Nellie stand schon mit Mutter und Großmutter gemeinsam auf der Bühne und hat zusammen mit ihnen sehr erfolgreich die Weihnachten bei Familie Thalbach-Hörbücher für Random House Audio eingelesen.

 

 

Fazit: 4**** “Witwendramen“ ist im Random House Audio Verlag erschienen. Die Audio CD läuft zirka 1 Stunde und 13 Minuten.