Was wäre passiert, wenn …

Das Glück und wir dazwischen

9783453291775_Cover.jpg

Rezension Diane Jordan

Fragen über Fragen … Was? Wäre? Wenn? Grins… Wenn man Erfahrungen sammeln könnte und sein Leben von vorne beginnen könnte. Je nach dem also in die eine oder andere Richtung. Gar manche Dinge, die nicht so prickelnd waren, ungeschehen machen könnte. Hach, dass vorliegende Buch, ist sommerlicher Lesespass nach meinem Geschmack. Wie ein Weg, der sich in zwei Richtungen gabelt, dass Ende ungewiss und spannend. Das Cover des broschierten Taschenbuchs „Das Glück und wir dazwischen“ gefällt mir sehr gut. Die pastelligen Farben, die romantischen Blumen und die hellen Schriftzüge vermitteln Ferienfeeling und Leichtigkeit. Der Schreibstil der Autorin überzeugt mich ebenso, wie die unterschiedlichen Charaktere der Protagonisten Hannah, Ethan und Henry. Locker, leicht, kurzweilig J. Aber drei ist einer zuviel, da sind Probleme vorprogrammiert. Mein Kopfkino springt an und ich lasse mich ruckzuck auf das herrliche Spiel ein. Mal so zwischendurch ganz witzig zu lesen, allerdings würde mich das HIN- und Her im wirklichen Leben verrückt machen, denn ich bin eher der beständige TypJ. Aber zum Glück muss ich auch nicht mehr suchen und habe Mr. Right im realen, „echten“ Leben schon gefunden und bin superglücklich.

Inhalt:

Was wäre wenn? Hannah trifft in einer Bar ihre Jugendliebe wieder. Was, wenn sie die Nacht mit Ethan verbringen würde? Ist er derjenige, nach dem sie sich schon immer sehnt? Oder sollte Hannahs Leben eigentlich ganz anders aussehen: mit Henry an ihrer Seite, der ihr nach einem schweren Unfall zeigt, was wirklich wichtig ist? Hannah befindet sich plötzlich gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Leben – aber wo wartet ihr Happy End?

Autorin:

Taylor Jenkins Reid wurde in Massachusetts geboren, studierte am Emerson College in Boston und lebt heute mit ihrem Mann in Los Angeles. Bevor sie ihr erstes Buch Neun Tage und ein Jahr schrieb, war sie für verschiedene Zeitungen tätig. Zwei auf Umwegen ist ihr zweiter Roman.

 Fazit: 4 Sterne**** für diesen witzigen Roman.

„Das Glück und wir dazwischen“ ist im Diana Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 400 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

Deutsche Geschichte lebendig werden lassen

Als die Liebe endlich war …

9783453359536_Cover

Rezension Diane Jordan

Die Thematik Geschichte ist spannend, dass fand ich schon in der Abiturzeit und habe bis heute einen Faible dafür. Ich finde es reizvoll, Aspekte der Vergangenheit zu beleuchten und mich in die Buchcharakter hineinzuversetzen. Wenn das Buch gut geschrieben ist, so wie „Als die Liebe endlich war“ von Andrea Maria Schenkel, gelingt mir das problemlos. Ruckzuck konnte ich mich daher in die Protagonisten Emmi & Carl hineinversetzen. Die Gedanken und Ängste der damaligen Kriegszeit ansatzweise nachvollziehen und die Auswirkungen auf die spätere Gegenwart und Zukunft der beiden erahnen. Der Plot entwickelt sich und baut sich Puzzlestück für Puzzlestück auf.

Die Betrachtung der Vergangenheit wird meines Erachtens durch die beschriebenen historischen Begebenheiten in diesem Taschenbuchroman bestens verarbeitet. Der Leser erfährt einiges aus der Zeit und erhält auch einen kleinen Überblick über Ereignisse der Welt und Kulturgeschichte jenseits des Tellerrandes. 400 Seiten, die Spannung und geschichtliches Wissen, geschickt in drei Zeitabschnitte vermitteln und den Leser so nicht überfordern. Das Cover zum Buch ist passend gewählt und gefällt mir außerordentlich gut. Der Neubeginn und das Wagnis im fernen Amerika ein neues Leben zu beginnen, werden meines Erachtens hier schon gut sichtbar. Und nach diesem großartigen Epochenroman schnappe ich mir nun meinen Mann und ab geht’s in „Das Auswandermuseum“ in der BallinStadt. Denn wir haben Ferien und nutzen diese Zeit 🙂 gerne für solche Aktivitäten.

Inhalt:

Als der junge Carl 1950 in New York Emmi kennenlernt, findet er bei ihr die Geborgenheit, die er seit seinem elften Lebensjahr vermisst. Mit seiner Familie floh er 1938 von Regensburg nach Shanghai und emigrierte später in die USA. Emmi hat Deutschland erst nach dem Krieg verlassen – beide wollen über die Vergangenheit schweigen, um neu zu beginnen. Jahrzehntelang führen sie ein unbeschwertes Leben. Bis Carl die Wahrheit über seine Frau erfährt.

Autorin:

Andrea Maria Schenkel, geboren 1962, lebt in Regensburg. Ihr Debüt Tannöd erregte großes Aufsehen. Der Roman wurde 2007 mit dem Deutschen Krimi Preis, dem Friedrich-Glauser-Preis und der Corine, 2008 mit dem Martin Beck Award für den besten internationalen Kriminalroman ausgezeichnet. Das Buch verkaufte sich über eine Million Mal, wurde in zwanzig Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt. Für ihr zweites Buch Kalteis erhielt sie zum zweiten Mal in Folge den Deutschen Krimi Preis.

Fazit: 4 Sterne**** für diesen packenden und spannenden Roman. Er hat mich sehr berührt und stellenweise sehr nachdenklich gemacht. Tipp: Taschentücher bereitlegen!

„Als die Liebe endlich war“ ist im Diana Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 400 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

 

„Himmlische Ehe“ …

9783453291867_Cover

Mein Mann, seine Frauen und ich: Roman nach einer wahren Geschichte

Rezension Diane Jordan

Fremde Kulturen, Sitten, Gebräuche, der Blick hinter diese Kulissen ist reizvoll. Also, jedenfalls für mich und ich möchte „Multikulti“ gerne verstehen und auch ein wenig diese Kulturen in mein eignes Leben einbauen. Vielleicht nicht gleich wie im vorliegenden Buch „Mein Mann, seine Frauen und ich“ von Hera Lind, die Vielehe. Da bin ich eher altmodisch und zudem rasend eifersüchtig. Meinen Mann möchte ich für mich alleine und nicht mit anderen Frauen teilen ;-). Aber Urlaube, Kochrezepte, Tänze, Lieder, Sagen und Märchen, da bin ich gerne dabei und nutze diese Anregungen. Der gebundene Roman ist nach einer wahren Begebenheit geschrieben und das merkt man ihm an. Das hat Hera Lind super umgesetzt. Meiner Meinung nach ist er gerade darum so packend, berührend und unter die Haut gehend. Emotional und eindrücklich geschildert erlebt man als Leser alle Höhen und Tiefen dieser „multikulturellen“ Verbindung. Man taucht ein in muslimische Welten und blickt als Kleinstädter etwas rat- und fassungslos auf die besonderen Umstände, in die die Protagonistin Nadia immer mehr gerät. Im ersten Moment habe ich noch gedacht, warum tut sie sich das an und haut nicht ab. Aber Seite um Seite wurde ich mehr in den Bann gezogen und musste erkennen, dass es noch mehr zwischen Himmel und Erde gibt. Und wie meine Oma schon sagte: „Die Liebe geht seltsame Pfade“ und ist wohl auch eine „Himmelsmacht“. Kicher, trotzdem würde ich die Flucht ergreifen und so etwas nicht mit mir machen lassen! Egal, wie nett und charmant der Mann auch wäre. Da würde ich kein Pardon kennen! Viel Spass J beim Lesen.

Inhalt:

Nach ihrer Scheidung genießt Nadia Schäfer die Unabhängigkeit. So lernt sie Karim kennen, einen gläubigen und gebildeten Moslem. Sie lässt sich auf ihn ein, heiratet ihn sogar, weil der Islam Liebe ohne Trauschein verbietet. Dass Karim bereits Frau und Kinder hat und die Ehe fortbesteht, nimmt sie in Kauf, denn er trägt Nadia auf Händen. Sie ziehen in den Oman, wo Nadia nur tief verschleiert aus dem Haus gehen darf. Sie tut es für Karim – ein fürsorglicher Ehemann, der sich auch noch um seine erste Frau kümmert. Bis er eines Tages Ehefrau Nummer drei mit nach Hause bringt …

Autorin:

Hera Lind studierte Germanistik, Musik und Theologie und war Sängerin, bevor sie mit ihren zahlreichen Romanen von „Die Champagner-Diät“ und „Verwechseljahre“ bis „Eine Handvoll Heldinnen“ sensationellen Erfolg hatte. Auch mit ihren Tatsachenromanen „Kuckucksnest“, „Die Frau, die zu sehr liebte“ und „Die Sehnsuchtsfalle“ eroberte sie die SPIEGEL-Bestsellerliste. Hera Lind lebt mit ihrer Familie in Salzburg.

Weitere Bücher:

Die Sehnsuchtsfalle, Tausendundein Tag, Kuckucksnest,
Fazit: 5 Sterne**** Lesetipp J „Hera, ich hab dich wieder lieb“, dein Schreibstil nach einer wahren Begebenheit gefällt mir wieder ausnehmend gut und das Buch empfinde ich als gelungen, wenn ich auch nicht mit allem einverstanden bin, was dort berichtet und geschrieben steht.

„Mein Mann, seine Frauen und ich“ ist im Diana Verlag erschienen. Es hat 400 Seiten und kostet 19,99 Euro.

 

Kochen mit Lust und Leidenschaft …

Keto Küche mediterran

KetoKueche-mediterran-Bettina-Matthaei.20297

Rezension von Diane Jordan

… ist bei uns Zuhause so etwas wie ein Running Gag ;-). „Kochen mit Lust und Leidenschaft“ musste ich für „meinen“ TV-Auftritt (in der NDR „Mein Nachmittag“ Kochshow) mehrmals wiederholen, bis es perfekt abgedreht war. Das vorliegende Buch: „Keto Küche mediterran“ spiegelt daher perfekt meine/unsere familiären Vorlieben an Gerichten wieder und hätte von mir geschrieben werden können. Ruckzuck versetzt einen das Betrachten des Buches in Urlaubsstimmung. Landestypische Gerichte aus dem letzten Griechenlandurlaub tauchen vor dem inneren Auge auf, bei mir ist es jedenfalls so. Man meint die Gerüche und den Geschmack förmlich zu riechen und zu schmecken und möchte sofort loslegen und alles nachkochen um zu testen, ob man dieses Gefühl in den hiesigen Alltag transportieren kann. Das allerbeste ist, dass es figurfreundlich geschieht, denn wir wissen das ist LOW Carb pur, also kohlenhydratlimitierte, protein und energiebilanzierte Ernährung. Dafür aber sehr fettreich. Meine Familie liebt die Gerichte der Keto Küche, besonders zum Frühstück die feinen Pfannkuchen oder als Hauptgericht mittags oder abends Pizza Mozzarella. Aber auch die schmackhaften Salate für zwischendurch, wie z.B. der Zucchini-Walnuss-Salat kommen gut an.

Probiert es einfach selber mal aus!

Aus dem Inhalt:

Die Mittelmeerküche kennt man nicht nur aus Italien, Spanien und Griechenland, vielmehr umfasst sie auch den Vorderen Orient und Nordafrika. Das macht die mediterranen Rezepte so abwechslungsreich – von ganz puristisch bis aufregend orientalisch. Aber bedeutet mediterran nicht vor allem: Pizza, Pasta und Polenta? Also Kohlenhydrate pur? Keine Sorge! In diesem Buch kommen alle Liebhaber der mediterranen Küche auf ihre Kosten.
Sie finden zahlreiche ketogen interpretierte Klassiker wie kohlenhydratarme Pizza und Waffeln, Kohlrabi-‚Risotto‘, Sellerie-‚Pasta‘ und sogar eine unwiderstehliche Polenta aus geriebenen Mandeln. Bettina Matthaeis neues Buch ist eine wahre Schatzkiste für alle, die weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen wollen oder müssen, ohne geschmacklich auf etwas zu verzichten.
– Der neue Ratgeber zur anspruchsvollen KetoKüche von Erfolgsautorin Bettina Matthaei.
– Rezeptaufbau nach einem innovativen Baukastensystem.
– Mit Nährwertangaben und Kombinationsvorschlägen, passenden Beilagen und Ergänzungen je nach gewünschtem Kohlenhydratlimit.
– Immer wieder neu, dank zahlreicher Varianten und Austauschmöglichkeiten.
– Für alle Freunde der KetoKüche – ganz gleich, ob Krebs- oder Demenzpatient, Abnehmwilliger oder überzeugter Genussmensch.
-Viele Listen, Hintergrundwissen, zusätzliche Kurzrezepte und Tipps.

 Die Autoren:

Bettina Matthaei ist Foodjournalistin (Mitglied im FEC Food Editors Club), Autorin für Premium-Kochbücher und Lebensmittel-Produktentwicklerin hauptsächlich für das Familienunternehmen »1001 Gewürze«. Für die Hapag Lloyd begleitet sie seit Jahren die Fahrten der MS Europa und gibt während der Seetage Koch- und Gewürzseminare.

Ulrike Gonder ist eine deutsche Autorin und Ökotrophologin. Sie ist auch Mitbegründerin des „Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften e.V.“

Fazit: 5 Sterne***** für die kohlenhydratarmen Gerichte rund um das Mittelmeer ;-).

Keto Küche mediterran ist im Systemed Verlag erschien-en. Das Taschenbuch hat 184 Seiten und kostet 19,99 Euro.

Fotos: Diane Jordan

 

Pfeiffer mit drei F….

9783453359116_cover

Das Herz ist ein gutes Versteck

Rezension von Diane Jordan

Klassentreffen …. Da werden Erinnerungen wach und man trifft Freunde von einst. Jeder kennt so eine Situation. Es wird gelacht, erzählt, geflirtet, lustige Anekdoten werden zum Besten gegeben und über alte Lehrer gelästert. Ruckzuck wird man übermütig und heckt die verrücktesten Dinge aus. Ähnlich ist es auch in dem vorliegenden Taschenbuch-Roman „Das Herz ist ein gutes Versteck“ von Ranka Keser. Humorvoll und witzig werden die Protagonisten, Rieke und Werner, dem Leser vorgestellt. Locker und leicht „die Idee“ auf dem langfristig geplanten Event ausbaldowert. Zum Brüllen komisch und teilweise sind mir die Tränen vor Lachen gelaufen. Endvierziger in Balzlaune ;-). Inspirierende Sprüche und Lebensweisheiten, die gerade jetzt bei ein wenig Sonnenschein, Lust auf ein Eis und diese Lektüre machen. Kurzweilig und an einem Wochenende verschlungen. Meine Lachmuskeln tun mir immer noch weh.

Das Cover ist ansprechend und recht hübsch gestaltet. Die Leichtigkeit und die humorige Geschichte des Taschenbuches wird meines Erachtens so gut transportiert und verlockt den Leser zum Kauf.

Lest bitte selber:

Inhalt:

Liebe ohne Schmerz gibt es nicht, das weiß Rieke aus Erfahrung. Deshalb genießt sie ihr unabhängiges Leben. Bis sie auf einem Klassentreffen Werner wiederbegegnet, der ihr ein überraschendes Angebot macht: Wenn sie vor seiner Familie die Frau an seiner Seite spielt, beteiligt er sie an seinem umfangreichen Erbe. Rieke willigt ein und muss schon bald feststellen, dass ihr Herz nicht so fest verschlossen ist, wie sie glaubt.

 Die Autorin:

Ranka Keser wurde 1966 in Kroatien geboren und zog als Kind mit ihrer Familie nach München. Diese Stadt mag sie so sehr, dass sie heute noch dort lebt. Sie begann als Autorin für Kinder- und Jugendbücher und schreibt heute auch Romane für Erwachsene.

Fazit: 4 Sterne**** Der Roman »Das Herz ist ein gutes Versteck« von Ranka Keser ist im Diana Verlag erschienen. Das humorvolle Buch hat 384 Seiten und kostet 9,99 Euro.

Back to the Roots …

9783734103384_cover

 

Ein Dorf zum Verlieben

 

Rezension von Diane Jordan

Was ist Yoga? Und was hat das mit dem vorliegenden Buch zu tun? Lach :-), eine ganze Menge, soviel kann ich euch verraten. „Ein Dorf zum Verlieben“ von Dorothea Böhme ist eine romantische Liebesgeschichte mit viel Sprachwitz, Ironie und einer gut durchdachten Story.

Das Leben in dem Dorf und das Stadtleben unterscheidet sich immens. Wer schon einmal ländlich gewohnt hat, weiss was ich meine. Nichts bleibt der Dorfgemeinschaft verborgen. Jeder kennt jeden und im schlimmsten Falle auch die privatesten Dinge. Klatsch und Tratsch stehen an der Tagesordnung. Was soll man sonst den lieben langen Tag auch tun, als seinen nächsten Nachbarn mit Argusaugen zu beobachten? Dorfidylle pur, sage ich euch!

Aber wenn es brennt, halten die Dorfbewohner zusammen wie Pech und Schwefel. Und wer nicht akzeptiert wird, merkt das auch schnell, so wie Richard, der aus der großen, fernen Stadt zurück insDorf kommt und nicht gerade herzlich empfangen wird, weil er einst Wandas Herz brach. Mobbing zwischen Kuhstall und Landarztpraxis, gut gemixt mit Liebeskummer und Herzklopfen. Ob aus den Protagonisten Wanda und Richard wieder ein Dream-Team wird? Oder ob diese Chance endgültig vertan ist ?

Natürlich ist man als Leser gespannt, ob es ein Happy End gibt. Ich verrate es euch nichtJ.

Lest bitte selber:

Inhalt:

Gilmore Girls im Münsterland – charmant, witzig, herzerwärmend!

Was Wanda will: Yoga unterrichten und vielleicht noch dem einen oder anderen Dorfbewohner aushelfen. Was Wanda nicht will: an ihre Jugendliebe Richard denken, auf keinen Fall! Außerdem will sie nicht verkuppelt werden, schon gar nicht von ihren bislang verfeindeten Großmüttern, die auf einmal ein Herz und eine Seele zu sein scheinen. Was Wanda nicht weiß: Das ganze Dorf verschwört sich gegen Richard, der nach zehn Jahren plötzlich als Arzt wieder auftaucht. Aber haben sie da die Rechnung vielleicht ohne Rücksicht auf Wandas Gefühle gemacht? Denn ihr Herz gerät immer noch aus dem Takt, wenn sie an ihn denkt …

Die Autorin:

Dorothea Böhme wurde 1980 in Hamm (Westfalen) geboren. Es hat sie immer schon in die Welt hinausgezogen: Sie studierte in Deutschland und Österreich, verbrachte einige Monate in Ecuador und Italien und arbeitete als Deutschlehrerin in Ungarn.

Fazit: 4 Sterne**** Der Roman »Ein Dorf zum Verlieben« von Dorothea Böhme ist im Blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen. Das romantische Buch hat 320 Seiten und kostet 9,99 Euro.

Home Sweet Home

9783734103896_cover

Rezension von Diane Jordan

Lach, dass ich gerne Krimis lese, fotografiere und „seltsame“ Menschen kenne, hat sich sicher schon herumgesprochen. Ein dunkles Geheimnis von Nora Roberts ist so ein Thriller. Spannend geschrieben und auch eine sogenannte Haussitterin kommt als Protagonistin darin vor. Ich kenne auch so eine ungewöhnliche Frau, die heißt Ingrid und ist schon älter. Aber, was sind Haussitter überhaupt? Ich wusste das vorher nämlich nicht. Das sind Menschen, die sich während der Abwesenheit von Familien um deren Haus und oder Haustiere kümmern. In der Regel werden die Betreuer über eine Agentur oder den Wachschutz vermittelt. Die Tätigkeit als Haussitter ist besonders bei Rentnern sehr beliebt und deshalb macht „meine“ Bekannte Ingrid sie auch und erlebt immer verrücktere Dinge. Aber zurück zum Buch….Der eigenen Wahrnehmung vertrauen? Was hat Lila Emerson beobachtet: Mord oder Selbstmord? Fragen über Fragen. Und was hat es mit dem attraktiven Künstler und oder den Kunstschätzen zu tun? Ich verrate es euch nicht, dass müsst ihr schon selber lesen. Oder wie meine Tochter immer zu sagen pflegt: „Psssst, kannst du schweigen?“ Und dann mit einem breiten Grinsen sagt: „Ich auch!“

Aus dem Inhalt:

Sie beobachtet einen Mord und verstrickt sich in ein Netz aus Macht, Tod und Verlangen

Lila Emerson liebt ihren Job als House- Sitterin. Doch als sie eines Tages vom Fenster eines fremden Apartments scheinbar einen Mord mit anschließendem Suizid beobachtet, verändert sich ihr Leben auf einen Schlag, denn Ashton Archer, der Bruder des Mörders, bittet sie um Hilfe. Lila fühlt sich von dem attraktiven Künstler mehr als angezogen, und auch Ash weiß: Die Frau mit den dunklen, tiefgründigen Augen muss er zeichnen! Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Wahrheit, und bald wird klar: unschätzbar teure Kunstgegenstände stehen im Zentrum dieses Verbrechens – und ein Sammler, der für seine Obsession über Leichen geht …

Die Autorin:

Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück, denn inzwischen zählt sie zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Nora Roberts hat zwei erwachsene Söhne und lebt mit ihrem Ehemann in Maryland.

Unter dem Namen J.D. Robb veröffentlicht Nora Roberts seit Jahren ebenso erfolgreich Kriminalromane.

Fazit: 4 Sterne**** eine mitreißende Mischung aus Thriller und Liebesgeschichte und Crime und Love geht doch immer? Oder?

Ein dunkles Geschenk ist im Blanvalet Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 608 Seiten und kostet 9,99 Euro.