Da steppt der Bär …

Ziemlich unverbesserlich: Eine Familienkomödie

Rezension Diane Jordan

Lokalkolorit J, ich liebe die Atmosphäre, die von Hamburg ausgeht. Hafen, Alster, St. Pauli und der gute alte Michel, kommen mir in den Sinn. Die Top Five der Sehenswürdigkeiten, das Milieu, die Bräuche, Menschen und die fantastischen Fotomotive. Gerne lese ich deshalb auch Bücher und Romane, die dort spielen. Man hört, sieht und schmeckt die Hansestadt förmlich beim Lesen. Die Protagonisten in dem vorliegenden Buch kommen mir wahrscheinlich deshalb vertraut und authentisch vor, weil ich mir das geschilderte gut vorstellen kann. Im broschierten Taschenbuch „Ziemlich unverbesserlich“ von Frauke Scheuermann klappt das bei mir jedenfalls hervorragend. Der Roman schildert das chaotische Leben der Hamburger Rechtsanwältin Nikola. Das Buch ist locker geschrieben und leicht zu verstehen. Unterhaltsam wie der Sommer und ein prickelndes Glas Prosecco, wie ich finde, denn bei mir ist auch immer etwas los. Ich habe Tränen gelacht bei der witzigen Lektüre. Und hatte viel Freude an diese herrliche Familienkomödie, die so sehr menschelt und an das eigene Leben samt Nachbarschaft erinnert. Grins J. Ruckzuck in einem Rutsch durchgelesen und süchtig nach der Fortsetzung, denn ich bin neugierig und möchte wissen, wie es Nikola samt Sprösslingen weiter ergeht. Aber lest bitte selber, es lohnt sich!!!

Inhalt:

Ob Sorgerecht oder Lappen weg – in der Kanzlei der Hamburger Rechtsanwältin Nikola Petersen tobt das wahre Leben. Auch privat geht es bei der früh verwitweten Mutter von zwei Kindern stets hektisch zu. Nur gut, dass zu Hause Schwiegermutter Gisela über die Familie wacht und Nikola zwischen Gericht und Elternabend den Rücken frei hält. So wäre alles in bester Ordnung. Aber Nikola würde zu gern mal wieder einen romantischen Abend verbringen – wenn sie nur wüsste, wo sie die Zeit und den Mann dafür hernehmen soll. Doch als ihr neuer Nachbar Tiziano ein klitzekleines rechtliches Problem hat und Nikola die Verteidigung des smarten Italieners übernimmt, bekommt ihr Leben eine rasante Wendung!

Autorin:

Frauke Scheunemann, geboren 1969 in Düsseldorf, ist promovierte Juristin. Sie absolvierte ein Volontariat beim NDR und arbeitete anschließend als Journalistin und Pressesprecherin. Seit 2002 ist sie freie Autorin. Ihre Romane um den kleinen Dackel Herkules waren monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Frauke Scheunemann ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann, ihren vier Kindern und dem kleinen Hund Elmo in Hamburg.

Mehr Lesestoff:

Ziemlich unverhofft: Eine Familienkomödie, broschiert

 

Fazit: 5 Sterne***** gibt’s von mir für diesen wirklich humorvollen und richtig komischen Roman. Mein Lesetipp für den Urlaubskoffer J.

Die Familienkomödie „Ziemlich unverbesserlich“ ist im Goldmann Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 352 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

9783442485390_Cover

Paarschippen an der Mosel …

9783837137842_Cover KopieRezension Diane Jordan
 
Grins, wer kennt sie nicht? Die Bauer sucht Frau Sendung- Irrungen und Wirrungen auf dem Lande, merkwürdige Moderatoren inbegriffen. Die oft unbeholfene Landbevölkerung, auf der Suche nach dem großen (Liebes)-Glück, zum Schreien komisch. Ähnlich und doch ganz anders geht es in dem Audiobook „Landliebe“ von Jana Lukas, um eben diese Thematik. Die Autorin entführt den Leser auf ein Weingut an der schönen Mosel. Ein wenig, wie einst bei „Herzblatt“, von Rudi Carell ,verpflichtet sich die Protagonistin Ellie zur Teilnahme an einer Flirtshow. Mein Kopfkino springt an und ich sehe die Weinberge förmlich vor mir. Ich spüre die Sonne auf der Haut, habe Lust auf ein Gläschen Wein, die Arbeit auf einem Weingut und auf die skurrillen und liebenswerten Protagonisten. Der Gegensatz „Stadtmensch“ / „Landmensch“, wird meiner Meinung nach, gekonnt interpretiert und umgesetzt. Die jeweiligen Vorzüge dieser Spezies auf humorvolle Art geschildert. Sämtliche Vorurteile von beiden Seiten, werden gekonnt auf die Schippe genommen, ähnlich wie beim Ausmisten eines Stalls. Die Geschichte ist, meines Erachtens, witzig und abwechslungsreich und ich musste mehrfach herzhaft lachen. Aber auch die Liebe kommt nicht zu kurz und bleibt auch nicht auf der Strecke. Herz was willst du mehr?
 
 
Die fünf Audio CDs werden mit viel Gefühl und der richtigen Portion Humor von Diana Amft gelesen und gesprochen. Aber nun viel Spass beim Paarschippen an der Mosel…
 
Inhalt:
Tausche High Heels gegen Gummistiefel!
 
 
Ellie hat Geldprobleme und nur eine Chance, ihren Kopf aus der finanziellen Schlinge zu ziehen: die Teilnahme an der TV-Show Landliebe. Vier Wochen muss sie, begleitet von Kameras und in ein Dirndl gequetscht, das bayerische Großstadtdummchen mimen. Das Weingut an der Mosel, das als Drehort dient, ist zwar traumhaft schön, doch Winzer Tom entpuppt sich als hinterwäldlerischer Sturkopf. Und er ist gar nicht erfreut, Ellie als Landliebe-Partnerin aufnehmen zu müssen. Doch Ellie hat weder mit Toms Augen gerechnet noch mit seinem Lächeln, das ein Kribbeln in jeden Winkel ihres Körpers jagt …
 
 
Die Autorin:
Was tun, wenn man zwei Traumberufe hat? Jana Lukas entschied sich nach dem Abitur, zunächst den bodenständigeren ihrer beiden Träume zu verwirklichen und Polizistin zu werden. Nach über zehn Jahren bei der Kriminalpolizei wagte sie sich an ihren ersten romantischen Thriller und erzählt seitdem von großen Gefühlen und temperamentvollen Charakteren. Denn ihr Motto lautet: Es gibt nicht viele Garantien im Leben … aber in ihren Romanen ist zumindest ein Happy End garantiert. Immer! Landliebe ist ihr erster Roman bei Random House Audio.
 
Weitere Mitwirkende:
Diana Amft hat als Schauspielerin in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Für ihre Rolle als Dr. Gretchen Haase in der Erfolgsserie Doctor’s Diary wurde ihre Arbeit u. a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Seit 2011 schreibt sie erfolgreich als Kinderbuchautorin die Geschichten um Die kleine Spinne Widerlich.
 
 
Fazit: 4 Sterne**** für diese wirklich witzige Geschichte.
„Landliebe“ ist im Random House Audio erschienen. Die CDs haben eine Laufzeit von zirka fünf Stunden und 31 Minuten und kosten 12,59 Euro.
 

Element des Zufalls …

Cover

Last Stop Kasachstan

Rezension von Diane Jordan

Das Jet-Set- Mädchen rund um die Welt reisen ist nicht erst seit Paris Hilton bekannt. Das der Spaß im Vordergrund steht, sich amüsiert wird ohne über das Geld nachzudenken, auch nicht. Die Schickeria, wie schon einst von der Spider Murphy Gang besungen, findet man in „Last Stop Kasachstan“ von Sophie Simón wieder. Genau so habe ich mir das immer vorgestellt J. Die Protagonistin Lilli ist ein echtes It-Girl mit allen möglichen Macken und scheint auf den ersten Blick recht oberflächig. Lässt man sich allerdings mehr auf diesen Roman ein, merkt man als Leser, dass dies nicht der Fall ist und das in dem Mädchen mehr steckt. Ruckzuck ist man mitten im Geschehen und liest und reist quer durch die Tundra und durch das große, weite Russland. Spielerisch mit viel Hintergrundwissen, locker leicht und unterhaltsam weckt diese Lektüre die Reiselust ins ferne Reich und ich verspüre den Drang mich als Paparazzi ins Geschehen einzumischen, um an exklusive Fotomotive zu kommen.

Aber lest selbst: Diese Geschichte ist wie ein gutes Glas Champus, sie perlt bis zum letzten Tröpfchen und macht Lust auf mehr.

Aus dem Inhalt:

Ein Dartpfeil, eine Landkarte und zu viel Prosecco …
Auf einer Party verliert Lilli ein Spiel und muss auf dem Landweg dahin reisen, wohin ihr Pfeil trifft: Kasachstan.
Für Lilli, die im Urlaub lieber an einem Pool liegt, Papas Kreditkarte ausreizt und abends wilde Partys feiert, ist sofort klar, dass sie einen Reisebegleiter braucht. Einen, der erstens russisch spricht, sich zweitens um alles kümmert und mit dem sie sich drittens ins Moskauer Nachtleben stürzen kann. Nach einigen zweifelhaften Bewerbern bleibt nur noch der Streber vom Dienst übrig: Student Valdimir. Eine rasante Fahrt quer durch Russland und durch Lillis Gefühlsleben beginnt.

Die Autorin:

Wenn ein Leben nicht reicht … Sophie Simón schrieb ihren ersten Roman mit vierzehn Jahren und träumte ab da von einem Leben als Autorin. Einem Leben, bei dem sie Pfeife rauchend, an einem wuchtigen Schreibtisch spannende Geschichten schreiben würde.
Heute wohnt sie in der Nähe von München, arbeitet (nichtrauchend) an ihren Büchern, geht in Teilzeit ihrem sozialen Beruf nach, ist Mutter zweier Kinder und verbringt ihre Freizeit auf dem Reiterhof, wo sie nicht nur ihrem Hobby frönt, sondern sich auch ehrenamtlich engagiert. Manchmal träumt sie jetzt davon, dass der Tag mehr Stunden hat.

Fazit: 5 Sterne***** für die Treffsicherheit der Autorin, denn so sollte humorvolle und gute Unterhaltung für Leser umgesetzt werden.

Last Stop Kasachstan ist im feelings Verlag erschienen. Das E-Book hat 300 Seiten und kostet 4,99 Euro.

 

 

Reisefreudig …

514dmuEsQSL._SX310_BO1,204,203,200_

Weit weg ist anders

Rezension Diane Jordan

Das machen wir später, jeder hat diesen Satz schon einmal gesagt oder zu hören bekommen. Entweder weil der scheinbar richtige Zeitpunkt für das Vorhaben noch nicht gekommen war oder aber kein Geld vorhanden war. Auch die Kinder werden gerne vorgeschoben 😉 ich weiss wovon ich spreche und ruckzuck zieht das Leben und die Gelegenheiten an einem vorbei. Wann ist später? Und wenn man nicht beherzt einschreitet kann es schnell zu spät sein. Der Roman „Weit weg ist anders“ von Sarah Schmidt greift genau diese Thematik auf. Gefühl und sehr humorvoll lässt sie uns an dem Schicksal der Protagonistinnen Edith und Christel teilhaben. Verwundert reibt man sich die Augen und denkt über das eigene Leben nach…. Versäumnisse und verpasste Gelegenheiten und möchte die beiden alten Damen ermuntern „jetzt endlich alles zu tun, was sie möchten“ nämlich REISEN & LEBEN! Viel Zeit wird nicht mehr sein, denn beide sind über 70 Jahre und auch schon ein wenig gebrechlich. Aber getreu dem Song von Udo Jürgens: Mit 66 Jahren da fängt das Leben an, mit 66 Jahren da hat man Spass daran, fangen die beiden ungleichen Frauen an einen genialen Plan zu schmieden und auch teilweise in die Tat umzusetzen. In der Rhea in der sich die beiden alten Damen befinden, kommt so etwas wie „HANNI & NANNI- Stimmung auf. Das Buch hat einen ernsten Hintergrund, der aber humorvoll verpackt, sehr viel Lesefreude bereitet hat. Schade nur, dass es nicht wirklich ein Happy End gab, dass hat mich ein wenig traurig gestimmt.

Das Cover des Romans ist meiner Meinung nach sehr ansprechend gestaltet und wirkt recht frisch. Der Bus auf der Titelseite verrät im Vorfeld schon, dass es um Reisen geht und dass finde ich reiselustiges Ding schön.

Inhalt:

Kratzbürstige Berlinerin die eine, norddeutsche Kleinstädterin mit einer Vorliebe für Yoga und Handarbeiten die andere: Außer einer gegenseitigen tiefen Abneigung haben Edith Scholz und Christel Jacobi nichts miteinander am Hut – dennoch lassen sich die beiden 70-Jährigen auf ein Abenteuer ein, das sie quer durch Deutschland führt.

»Frei sein heißt allein sein können«, ist die verwitwete Edith Scholz überzeugt, die in ihrer Berliner Mietwohnung mit einer Zigarette und hin und wieder einem Gläschen Schnaps ganz zufrieden ist. Doch ein Sturz macht ihr einen Strich durch die Rechnung – Frau Scholz muss zur Reha nach Usedom. Was im Grunde recht erholsam sein könnte. Wäre da nicht Christel Jacobi, ihre viel zu freundliche und esoterische Zimmernachbarin: »Wir alten Weiber – wir müssen doch zusammenhalten«, meint die, überschüttet die knurrige Frau Scholz mit Freundlichkeiten und schafft es schließlich sogar, sie zu ihrer Verbündeten zu machen. Denn Christel Jacobi will sich nicht länger dem Willen ihrer Familie beugen, sondern endlich mal ein Abenteuer erleben, bevor es zu spät ist …

Die Autorin:

Sarah Schmidt lebt in Berlin. Seit Mitte der neunziger Jahre ist sie freie Autorin und hat mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt den Erfolgsroman Eine Tonne für Frau Scholz, der 2014 auf der »Hotlist« der unabhängigen Verlage stand – und damit zu den zehn besten Büchern des Jahres gehörte.

Fazit: 5 Sterne***** die Lust auf das Leben, Abenteuer und Reisen nicht nur im Alter machen.

Weit weg ist anders ist im Insel Verlag erschienen. Das broschierte Taschenbuch hat 261 Seiten und kostet 12,95 Euro.

http://www.suhrkamp.de/buecher/weit_weg_ist_anders-sarah_schmidt_36256.html?d_view=leserstimmen#formLeserstimme

 

 

 

Drama, Baby Drama!

Weil du mich liebst …

9783734103889_Cover.jpg

Rezension von Diane Jordan

Der Verlust von nahestehenden Menschen ist oft tragisch. Wie soll man mit dem „Verlorengehen“ umgehen? Trauerbewältigung sagt sich so einfach, aber die Umsetzung und die Auseinandersetzung damit ist soooooo schwer. Man verkriecht sich in sein Schneckenhaus… Reden, Schreiben oder ein wenig Ablenkung würde helfen, aber man mag einfach nicht. Der Roman „Weil du mich liebst“ von Eliza Graham geht sehr zu Herzen und ich habe beim Lesen mehrfach die Tränen runterschlucken müssen. Und später habe ich sogar die Taschentücher zücken müssen. Trotzdem ist es irgendwie nicht richtig rund und durchdacht. Einige Dinge haben mich beim Lesen irritiert und auch gestört. Es mag am Februar mit seinem schlechten Wetter, meiner hartnäckigen Grippe und am Buch liegen. Irgendwie ist der Funke der Lektüre nicht richtig übergesprungen. Und so war es für mich ein zäher Lesespass. Vielleicht wäre ich mit einer luftig, leichten Liebesgeschichte, die ein wenig wie das Cover aussieht, einfach besser dran gewesen. Aber lest selber:

Aus dem Inhalt:

Seit einem schrecklichen Verlust ist Minna Byrne gefangen in ihren schmerzhaften Erinnerungen. Erst die aufblühende Freundschaft zu der sechzig Jahre älteren Felix gibt ihr neuen Lebensmut. Denn Felix erzählt ihr die wundersame Geschichte ihrer Jugend: von einer großen Liebe zwischen einem jungen amerikanischen Soldaten und Felix´ Schwester, die in einer einzigen dramatischen Nacht tragisch endete. Felix´ Geheimnis gibt Minna endlich den Mut zu sagen: „Tom – mein Ehemann, Geliebter, Freund, Vertrauter – zieht mich sanft zurück ins Hier und Jetzt.“

Die Autorin:

Eliza Graham ist Autorin und Journalistin. Für ihren ersten Roman Weil du mich liebst suchte sie über fünf Jahre lang einen Verleger, bis er mit großem Erfolg in England erschien. Auch in Deutschland eroberte sie damit die Bestsellerlisten. Eliza Graham lebt mit ihrem Mann, ihren Kindern und ihrem Hund in Oxfordshire, nordwestlich von London.

 Fazit: 3 Sterne*** weil es mir nicht richtig gelungen ist, mich auf den Roman einzulassen.„Weil du mich liebst“ ist im Blanvalet Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 416 Seiten und kostet 9,99 Euro.

Neue Gefahr …

NEXX: Die Spur …

Rezension: Diane Jordan

nexx_cover

Im Zeitalter von Facebook und anderer sozialer Plattformen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu den Themen: Datenschutz,  persönlichen Informationen und Stalking zu machen. Wie schnell und sorglos ist das eine oder andere gepostet und damit das eigene oder andere Leben zerstört!  Der Thriller „NEXX: Die Spur“ von Volker Dützer befaßt sich mit Datenmissbrauch und seinen Folgen. Er ist meiner Meinung nach sehr authentisch und recht unheimlich geschrieben.   Die Spannung wurde vom Autoren kontinuierlich Seite um Seite gesteigert. In einigen Passagen hatte ich ein beklemmendes Gefühl und öfters sogar Gänsehaut. Ich empfehle euch daher das Buch im Hellen zu lesen ;-). Und noch eins:

Wer dieses E-Book gelesen hat, wird die digitalen Medien und seine eigene Privatsphäre mit anderen Augen sehen und eher Vorsicht walten lassen. Das könnt ihr mir glauben!

Inhalt:

Ein rasanter Psychothriller über Stalking im Zeitalter von Datenmanipulationen! Vorab exklusiv im E-Book!
Die erfolgsverwöhnte Investigativjournalistin Valerie de Crécy steht unter Druck. Die Einschaltquoten ihrer Sendung gehen zurück, ihr Stern sinkt. Mit dem Plan, den medienscheuen Star-Wahrsager Gabriel Nexx zu einem Interview zu bewegen, hofft sie auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Auf einer Pressekonferenz öffnet Nexx drei versiegelte Umschläge mit Prophezeiungen, die er vor einem halben Jahr gemacht hat: Alle vorhergesagten Katastrophen sind auf den Tag genau eingetreten! Im Trubel der Veranstaltung wird ein Anschlag auf Nexx verübt, den Valerie verhindern kann. Aus Dankbarkeit gewährt ihr der medienscheue Hellseher ein Interview. Ohne es zu ahnen, öffnet Valerie einem psychopathischen Stalker die Tür in ihr Leben. Als sie sich mit Hilfe des Mordermittlers Lenny Koriatis gegen den Terror wehrt, kündigt Nexx ihren baldigen Tod an. Lenny und Valerie bleiben nur wenige Tage, um hinter das Geheimnis des scheinbar allwissenden Nexx zu kommen …

»Nexx – die Spur« von Volker Dützer ist ein eBook von Topkrimi – exciting eBooks. !

Der Autor:

Volker Dützer wurde am 21. März 1964 in Kirchen, einem kleinen Ort zwischen Siegerland und Westerwald geboren und veröffentlichte zahlreiche E-Books und Kurzgeschichten.
Mehr Lesespass: „Schattenjagd“ , „Das Prometheus-Projekt“, „Seeleneis“,   „Schwarzer Regen“ oder  „Die Brut“ .

 

Fazit: 5 Sterne *****die GÄNSEHAUTFEELING verursachen und nachdenklich machen! Der Thriller “ NEXX: Die Spur ist als eBook bei Topkrimi erschienen . Es hat 477 Seiten und kostet momentan 9,99 Euro.

Ist Glück planbar?

Isabellas Plan vom Glück

cover

Ist Glück planbar? Und wenn, was bedeutet Glück für jemanden, der scheinbar schon alles hat? Geld, Erfolg, gesellschaftliche Anerkennung usw. Der E-Book Roman „Isabellas Plan vom Glück“ von Laura J. Coleman ist eine großartige Liebesgeschichte, die unter die Haut geht! Die Protagonisten Isabella und Gabriel sind sehr, sehr unterschiedlich und ein wenig wie „Hund und Katze“. Auf den ersten Blick scheint es, dass dies keine gute Voraussetzungen für eine harmonische Beziehung sind.  Isabella hat den Schalk im Nacken und ist lebenslustig und offen. Gabriel dagegen leidet und Wasch- und Reinigungszwängen, Ängsten und erträgt keine Nähe. Und doch oder gerade deshalb schließen die beiden einen irren Vertrag ;-), Geld gegen Glück! Ob Isabella es in der knapp vorgegebenen  Zeit schaffen kann, Gabriel glücklich zu machen? Und wie will sie es anstellen? Diesen schwierigen Menschen, der keine Nähe erträgt und unter so vielen  Neurosen leidet umzudrehen. Die Story ist spannend und stellenweise sehr lustig geschrieben. Als Leser stellt man sich unweigerlich die Frage, wie entsteht Glück? Und kann man es steigern? Oder wie Friedrich von Schiller schon gesagt hat: „Das Überraschende macht Glück“ genauso, wie diese feine Liebesgeschichte. Aber lest selber:

Inhalt:

Romantisch, spannend, witzig: eine Liebesgeschichte mit Tiefgang!

Die lebenslustige Isabella Thompson lebt in New York ein Leben nach ihrem Geschmack: Sie hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und kümmert sich im Tierheim ihrer Freundin Suzanne aufopferungsvoll um verwaiste Hunde, ohne dafür auch nur einen Cent zu bekommen. Als sie eines Tages durch Zufall dem wohlhabenden Gabriel Dallaway McAllister begegnet, dessen Leben durch Zwänge und Prinzipien kontrolliert wird, ist für beide schnell klar, dass sie es keine Minute miteinander aushalten können ohne sich gegenseitig umbringen zu wollen- zu verschieden sind  ihre Ansichten vom Leben! Doch leider meint es das Schicksal nicht gut mit ihnen und so führt eine Krise von Gabriel dazu, dass Isabella einen profitablen Plan ausheckt, der sie stärker aneinander bindet, als ihnen beiden anfangs lieb ist …

Über die Autorin:

Anika Boudir wurde 1982 in Berlin geboren und ist studierte Betriebswirtin. Während sie hauptberuflich im Einkauf eines großen Möbelunternehmens arbeitet, widmet sie ihre Freizeit dem Schreiben von Romanen. Unter dem Pseudonym Laura J. Coleman schreibt sie Geschichten, die durch charakterstarke Hauptfiguren und knisternde Liebesgeschichten geprägt sind.

Fazit: 5 Sterne***** Romantiker aufgepasst 🙂  »Isabellas Plan vom Glück« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Es hat 344 Seiten und kostet momentan 1,99 Euro.

ich-kann-wirklich-sehr-konsequent-sein-95854647-4f34-4ad0-a965-c331e83cd074

Foto: Diane Jordan