Über den Wolken …

Liebe in Reihe 27

9783453359802

Diane Jordan

 … muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Und humorvoll und charmant geht es in meinem neusten Sommerroman „Liebe in Reihe 27“ hoch über die Wolken. Also „gut anschnallen“ und „abheben“! Mir gelingt das leicht, denn das Wochenende steht vor der Tür und so genieße ich meine Lesezeit. Das Cover ist ansprechend mit Flieger(n), rotem Wolke 7 Herz und den wichtigsten Flugzielen wie Paris (Eifelturm), London (Big Ben), Holland (Windmühle), Berlin (Brandenburger Tor) als Symbol ein echter Hingucker. Da ich mich aber auf einem virtuellen Wochenend-Trippppp befinde, begebe ich mich schnell zum Check-in Schalter und lerne Protagonistin Cora kennen. Diese gefällt mir außerordentlich gut. Gegen ihre Langeweile/Routine im Job hat sie sich ein witziges Spiel ausgedacht. Gedanklich steige ich in den Flieger und spiele Mäuschen. Der Schreibstil der Autorin ist witzig und spritzig. Mal eine etwas andere Liebesgeschichte und nicht wie immer der gewohnte Einheitsbrei. Der Roman gefällt mir sehr gut. Ebenso, dass der Plot aus der Sicht der unterschiedlichen Protagonisten geschildert wird. Das erzeugt Abwechslung, man muss sich aber auch gehörig konzentrieren, damit einem nichts Wichtiges, bei diesen Kurzgeschichten, in Romanform entgeht. Ich lese geschwind, habe viel Freude an Stewardess Nancy und kann mir gut vorstellen, dass es über den Wolken tatsächlich so zugeht oder zumindest mit viel Fantasie sozugehen könnte. Grins und die habe ich ja und so springt mein Kopfkino an und ich genieße meine virtuelle Reise. Gut gelaunt, erholt und fast ein wenig traurig klappe ich mein Buch bei der letzten Seite zu. Sortiere mich etwas, schnalle mich ab und befinde mich wieder im „hier und jetzt“! Jetzt bin ich gespannt, wie euch diese Geschichte gefällt?! Lest mal und berichtet…

Inhalt:

Cora hat den Glauben an die Liebe aufgegeben. Zumindest was sie selbst betrifft. Deshalb versüßt sie sich ihren Job am Check-in-Schalter des Londoner Flughafens damit, Singles hoch über den Wolken zu verkuppeln. Mithilfe der glamourösen Flugbegleiterin Nancy macht Cora die Reihe 27 zu einem Liebeslabor. Dort findet sich bei jedem Flug ein Passagier ganz unverhofft neben seinem potenziellen Traummann oder seiner Traumfrau wieder. Die Verwicklungen sind vorprogrammiert, auch mit Vielflieger Aidan, der nicht so durchschaubar ist, wie er scheint. Wird Cora selbst irgendwann wieder auf Wolke (2)7 schweben?

Die Autorin:

Eithne Shortall hat an der Dublin City University Journalismus studiert und in London, Frankreich und Amerika gelebt. Inzwischen ist sie in Dublin zu Hause, wo sie als Kulturreporterin für die Sunday Times schreibt. »Liebe in Reihe 27« ist ihr erster Roman.

Fazit: 4**** Der Roman “Liebe in Reihe 27“ ist im DIANA Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 384 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Piniensommer (Band 2)

Sizilien, die Insel im Mittelmeer…

9783453359369

Diane Jordan

Eine sizilianische Liebe voller Sehnsucht und Schmerz, darum geht es in meiner neusten Sommerlektüre. Das gefällt mir ;-), so etwas lese ich gerne. Der Taschenbuch-Roman “Piniensommer“ von Stephanie Gerstenberger scheint wie für mich geschrieben zu sein. Das Cover ist ansprechend gestaltet. Harmonische Farben, die Bretter eines alten Holztisches, Pinienzapfen, dazwischen frisch geerntete Apfelsinen. Ich bilde mir ein den aromatischen Duft des Holzes, der Pinienkerne und der Orangen zu schnuppern und lege mit dem Liebesroman freudig los. Die Seiten lese ich entspannt und freue mich über die für mich authentisch erscheinende Geschichte. Die Protagonisten sind liebevoll ausgewählt und beschrieben. Ich lebe, liebe und leide wie bei den meisten guten Büchern mit. Lasse mich von den Familienbanden auf Sizilien fesseln und bin von der Autorin wieder einmal angenehm überrascht. Der Sprachstil wird der Thematik gerecht. Der Schreibstil ist flüssig und macht Lust auf mehr. Die Geschichte hat es allerdings in sich. Ich habe selten so etwas Trauriges gelesen. Das geht unter die Haut, soviel sei verraten. Die Mentalität der Menschen in einzelnen Ländern ist eben auch sehr unterschiedlich. Deutsche Ernsthaftigkeit, Gewissenhaftigkeit und Pünktlichkeit, auf der anderen Leseseite Sprache, Lebensumstände, Kultur und Religion. Da frage ich mich beim Lesen natürlich, was ist Klischee und was ist Wirklichkeit. Und wie würden sich „Deutsche“ in so einem Fall verhalten. Grins 😉 aber auf so einer „Insel hat natürlich auch „jeder, jeden im Auge“ ähnlich wie bei uns auf dem Lande. Allein das ist ja schon ein großer Unterschied zwischen Stadt- und Landbewohnern. Und so lasse ich mich treiben, husche gedanklich über die Insel, genieße das sommerliche Wetter, das feine Buch. Merke mal wieder, das Freud und Leid wie Geschwister Hand in Hand gehen und freue mich über die gelungene Fortsetzung des Buchs. Emotional komme ich voll auf meine Kosten, werde aber auch ein wenig melancholisch und würde den beiden Liebenden ein weniger dramatisches und tragisches (Liebes)-leben wünschen. Und so wie der Widerstand gegen die Mafia wächst, so wächst auch die Moral untereinander, jedenfalls kommt es mir so vor, da ich immer ans Gute im Menschen glaube. Aber lest bitte selber: Die große Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Bevölkerung empfand ich jedenfalls als sehr wohltuend!

Inhalt:

Stella und Nicola fühlen sich seit Kindertagen zueinander hingezogen. Obwohl ihre Familien alles daransetzten, ihre Liebe zu zerstören, ist diese über die Jahre nur noch stärker geworden. Während Stella unbedingt Architektin werden möchte, ist Nicola leidenschaftlicher Apnoetaucher. Tag für Tag steigt er in die gefährlichen Meerestiefen vor der sizilianischen Küste hinab und genießt die Musik der Stille. Die beiden Liebenden träumen von einem selbstbestimmten Leben. Doch dann schlägt das Schicksal völlig unerwartet zu …

 Die Autorin:

Stefanie Gerstenberger, 1965 in Osnabrück geboren, lebte und arbeitete u. a. auf Elba und Sizilien. Schon ihr erster Roman «Das Limonenhaus» wurde von der Presse hoch gelobt und auf Anhieb ein Bestseller. Die Autorin wurde mit dem DELIA-Literaturpreis ausgezeichnet und lebt mit ihrer Familie in Köln.

 

Weitere Bücher:

Das Sternenboot (Band 1), Das Limonenhaus, Oleanderregen, Orangenmond

Fazit: 5***** “Piniensommer“ ist im Diana Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 448 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medizin für die Seele…

9783453201941

Mit Mann ist auch nicht ohne

Diane Jordan

Liebes-Lesestoff für die fortgeschrittene Frau … Grins, was ist das denn? Meine Augen werden kugelrund, ich staune und mein Blick bleibt am witzigen Cover des Buchs „Mit Mann ist auch nicht ohne“ von Silke Neumayer hängen. Das Hahn/Henne-Motiv des Titel erinnert mich auf den ersten Blick an (m)einen Lieblingscartoonisten und Schriftsteller Peter Gaymann. Vielleicht ist dieses Buch von der mir bisher unbekannten Autorin ja ähnlich humorvoll und witzig. Und den Spontan-Witz aus Alltagssituationen gekonnt wiederzugeben hat was, das ich mag und auch bewundere. Der Spiegel Bestseller wandert also in meine Hände ;-). Ich muss schon beim Aufschlagen des Innendeckels schmunzeln. Die Sprechblasen haben es in sich: „Männer: die Herren der Schöpfung“, „Da glaubt man den Mann fürs Leben gefunden zu haben und dann bekommt der einen Schnupfen“ oder aber „Frauen sind ab einem gewissen Alter so erfahren, dass sie Männer lieber stationär aufnehmen“ das muss ich lesen, denn ich lache gerne. Und ähnlich, wie beim Arzt oder Apotheker -„zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage“- sichert sich die Autorin ab, „alle Namen, Personen und Ereignisse in diesem Buch sind frei erfunden. Ähnlichkeiten rein zufällig ;-). Ich glaube, nun schwindelt Sie, denn ich meine den einen oder anderen Kandidaten auch aus meinem Umfeld in ihrem Werk wieder – zu – entdecken. Was für ein genialer Spass. Und so ratzfatz wie diese 224 Seiten des broschierten Taschenbuchs habe ich schon lang kein Buch mehr verschlungen. Der Sprachstil ist der Materie angemessen und der Schreibstil ist flüssig und unterhaltsam. Besonders gefallen hat mir die Kurzgeschichte zu IKEA ;-), ihr wisst was ich meine?! Diese Situation kann sich wohl jeder vorstellen… Mitten aus dem Leben gegriffen, treffsicher und mega unterhaltsam. Und so sitze ich kichernd im Garten, trainiere meine Lachmuskeln, tue ganz nebenbei etwas für meine Gesundheit, denn Lachen ist gesund und tut gut.

Inhalt:

 „Ich brauch keinen Traummann, ich will ja auch tagsüber was mit ihm anfangen.“

Es gibt keinen Mädelsabend, bei dem nicht mindestens einmal über Männer gesprochen wird. Oder gelästert. Oder gelacht. Oder geweint. Oder geflucht. Vom Vater über den Kollegen, Exmann und neuen Mann bis hin zu den verliebten Freunden der pubertierenden Tochter: Silke Neumayer, Autorin des Megabestsellers »Ich hatte mich jünger in Erinnerung« und erfolgreiche Drehbuchschreiberin, berichtet in ihrer treffsicheren, ironisch pointierten Art von den erstaunlichen Begegnungen mit Männern in ihrem und unserem Alltag. Und eins steht fest: Mit Mann ist auch nicht ohne!

Die Autorin:

Silke Neumayer, geboren 1962 in Zweibrücken, ist Drehbuchautorin für Film und Fernsehen sowie Bestsellerautorin im Bereich Sachbuch und Belletristik. Ihr letztes Buch »Ich hatte mich jünger in Erinnerung« zum Thema Älterwerden als Frau stand über ein halbes Jahr auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und wurde über 300.000 mal verkauft. Silke Neumayer lebt alleinerziehend mit ihrer Tochter in München.

Fazit: 5***** “Mit Mann ist auch nicht ohne“ ist im HeyneVerlag erschienen. Die broschierte Ausgabe kostet 14,00 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was wäre, wenn …

Before you go

 9783837140972

Diane Jordan

Plötzlich aus dem Leben gerissen, wohlmöglich noch im Streit wie im vorliegenden Fall. Einfach schrecklich, dass möchte man sich gar nicht vorstellen. Mein neues Hörbuch macht mich traurig und nachdenklich. „Before you go“ von Claire Swatman, dort fehlt eindeutig die Zeit zum Abschied, weil Ed plötzlich und unerwartet bei einem tragischen Unfall verstirbt. Die Protagonistin Zoe bleibt mit schweren Schuldgefühlen und einer großen Trauer zurück, weil es am Todestag von Ed einen Streit gab und sie ihm nichts Liebes mehr gesagt hat. Und so wird der Leser mit Sterben, Tod und Trauer konfrontiert und bekommt Denkanstöße zum Thema „Was wäre, wenn …?“… Also bewaffne ich mich, nach den ersten CDs des Hörbuchs, vorsichtshalber mit einem dicken Paket Taschentücher. Was für eine traurige Geschichte. Ich muss ein paarmal tief Luft holen und schlucken, mit den Tränen kämpfen und doch möchte ich wissen, wie es weitergeht. Die sechs CDs werden fantastisch von Christine Marx gelesen. Und wie im wirklichen Leben hat das „einstige Traumpaar“ Zoe und Ed mit zahlreichen Alltagsproblemen zu kämpfen. Meines Erachtens, scheint es sich auch eher um eine Beziehung zu handeln, die nicht wirklich funktioniert. Da gibt es unaufgearbeitete Probleme ohne Ende. Und Streit und Zank ist vorprogrammiert. Aber das ganze Hin und Her, Beziehung ja oder nein, von einer Krise in die nächste war mir dann doch zu heftig. Das ist ähnlich, wie bei einem Backfisch-Mädchen, da geht noch was, die Geschichte ist noch nicht ganz ausgegoren. Meiner Meinung nach, hätte Claire Swatman die an sich gute Idee noch weiter reifen lassen sollen und den psychologischen Aspekt, den so ein „Abschied“ mit sich bringt, noch mehr mit einfließen lassen können. Und als Romantikerin mag man eben So ein Show-Down nicht. Liebe, Leid und Tod mag ich in antiken Mythen und finde es faszinierend. Ähnlich wie bei Romeo und Julia. Aber im heimischen Garten, lümmelnd im Liegestuhl mit Kopfhörern auf den Ohren eben nicht. Da will ich nicht mit der Nase auf Beziehungsmüll und Konflikte treffen und mir dazu Gedanken machen. Denn Dinge an denen sich Partner reiben, gibt es in jeder Beziehung. Und so drifte ich gedanklich ab und bleibe am wunderhübschen Cover der Audio hängen. Das wiederum finde ich wirklich gelungen. Die Luftballons die ein Herz bilden, der Schattenschnitt des Menschleins das die Liebe symbolisiert und für mich sichtbar macht. Ein echter Eyecatcher, so etwas mag ich. Und so genieße ich das Ende und spinne vor mich hin „Was wäre, wenn „… Aber lest bitte selber, oder noch besser hört es euch an. Irgendwie hat es was J, dem man sich nicht wirklich entziehen kann.

Inhalt:

Diese Geschichte beginnt mit einem Ende, aber dieses Ende ist erst der Anfang… 

Zoe und Ed sind ein Traumpaar, doch im Laufe der Jahre ist ihre Beziehung ins Wanken geraten. Nach einer ihrer häufigen Auseinandersetzungen geschieht das Unfassbare: Ed stirbt bei einem Unfall. Zoe glaubt, an ihrem Schmerz zu zerbrechen. Wieso hat sie Ed an diesem Morgen nicht mehr gesagt, wie sehr sie ihn liebt? Nachdem sie wenig später schwer stürzt, erwacht sie in einer Version ihres Lebens, in der Ed noch am Leben ist und sich die beiden gerade erst kennenlernen. Fortan hat Zoe die Chance, ihr gemeinsames Leben zu verändern. Bis der Tag von Eds Unfall unaufhaltsam näher rückt…

Die Autorin:

Clare Swatman arbeitet als Journalistin und schreibt für erfolgreiche Frauenmagazine wie „Bella“, „Woman’s Own“ und „Real Peopl“e. „Before you go – Jeder letzte Tag mit dir“ ist ihr Debütroman, der sich noch vor Erscheinen in 20 Länder verkauft hat. Clare Swatman lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Hertfordshire, England.

Fazit: 4**** “Before you go“ ist im Random House Audio Verlag erschienen. Die sechs CDs sind meines Erachtens sehr zu empfehlen und regen sehr zum Nachdenken an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Sommer und ein ganzes Leben

Aufschieben …

9783453359239

Diane Jordan

… auf später verschieben war gestern, denn im Taschenbuch Roman „Ein Sommer und ein ganzes Leben“ von Kristina Valentin werden die Dinge auf charmante Art und Weise angegangen. Das gefühlvolle und sehr, sehr romantische Buch hat einen ernsten Hintergrund, der den Leser/ die Leserin sehr nachdenklich stimmt. Bei mir war das jedenfalls so. Und so hat mich die Story, trotz des schnulzigen Covers von Anfang an in den Bann gezogen. Ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Die Protagonisten Katharina und David sind Menschen, wie du und ich. Sie könnten in der unmittelbaren Nachbarschaft leben und sind wahrscheinlich deshalb auch so überzeugend. Eben mitten aus dem Leben gegriffen und gerade deshalb wohl so unter die Haut gehend und so berührend. Diese Liebesgeschichte hat es in sich und regt auch sehr zum Nachdenken an. Die Thematik ist ungewöhnlich, denn die meisten Buch-Helden sind vollkommen und ohne erkennbare Ecken und Kanten. Schon gar nicht mit Mankos ausgestattet. Gerade deshalb ist diese Sommer- Geschichte so besonders und anders, als die meisten anderen. Einfach nur schön zu lesen und dieses Feeling genießen. Alte Pfade zu verlassen und neu anzufangen ist nämlich gar nicht so einfach. Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie viel Kraft, Energie und Mut das kostet. Und das geschnürte Reisegepäck ist manchmal einfach Ballast. Zusätzliches Gewicht, das man abwerfen muss, um wieder durchzuatmen. NEUANFANG, trotz Handicaps, Vergangenheit und Ängsten. Ein tolles Buch, das Mut macht und daher mein Lesetipppppp für den Wonnemonat MAI. Lasst euch verzaubern, fangt neue Dinge an und gebt nicht auf. Es lohnt sich, gelebte Inklusion, aber lest bitte selber J.

Manchmal musst du alte Träume zurücklassen, um das Glück zu finden ….

Inhalt:

Katharina denkt an ihre Kinder, sie denkt an ihre Kunden, und viel zu selten denkt sie an sich selbst. Bis sie ihren neuen Nachbarn David kennenlernt, der sie charmant und schlagfertig zum Lachen bringt. David sitzt im Rollstuhl und schweigt über seine Vergangenheit genauso hartnäckig wie Katharina über ihren großen Schmerz. Immer wieder begegnen sich die beiden im Garten unter der alten Kastanie. Und für Katharina beginnt der überraschendste Sommer ihres Lebens …

Die Autorin:

Kristina Valentin lebt und arbeitet in Norddeutschland. Sie verbringt jede freie Minute damit zu schreiben und liebt es, Geschichten zu erfinden. Sie veröffentlicht auch unter den Namen Kristina Steffan und Kristina Günak.

 Weitere Bücher:

Eine Hexe zum Verlieben (Band 1 bis 6)

Fazit: 5***** “Ein Sommer und ein ganzes Leben“ ist im Diana Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 288 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne ein einziges Wort

Vergissmeinnicht …

142_48738_184368_m

Diane Jordan

Hach— seufz … was für ein wunderhübsches Cover. Blaue Vergissmeinnicht, die Silhouette eines Liebespaares 😉 ein Eyecatcher vom Feinsten. Der Titel „Ohne ein einziges Wort“ von Rosie Walsh präsentiert sich geheimnisvoll. Was mag da wohl passiert sein? Ich schnappe mir den neuen Roman und fange fasziniert an zu lesen. Eine packende Handlung, die fast jede Frau schon einmal erlebt hat, „er meldet sich nicht“. Das habe ich schon gehört, dass so etwas passieren kann oder auch passiert. Ich glaube man nennt es GHOSTING. Liebende oder enge Freunde ziehen sich dabei ohne Vorwarnung völlig zurück. Eine, wie ich finde, ziemlich feige Verhaltensweise. Leider hat man so keine Gelegenheit sich mit dem „geliebten“ Gegenüber auseinanderzusetzen oder auch den Abschied zu akzeptieren. Man weiss ja nicht warum und wird im unklaren gelassen. Eben ohne ein einziges Wort….Die Magie, der Zauber des sich Kennenlernens wird detailreich und wundervoll beschrieben. Ich liebe und leide mit der Protagonistin Sarah, die sich unsterblich in Eddie verliebt.

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann …

Und der meldet sich dann einfach nicht mehr bei dir und taucht, wie ein U-Boot unter. GRAUENVOLL, dass wünscht man nicht mal seiner Erzfeindin. Oder??? Fragen über Fragen, die einfach nicht beantwortet werden und somit im Raum stehen bleiben. Romantisch und auch traurig zugleich. Leider ist es in der Ich-Perspektive geschrieben, das spricht mich nicht sonderlich an, da es nur die Gefühle aus der Sicht einer einzigen Figur erzählt. Ein Roman, der nun in die Romantik-Ecke zu meinen anderen Herz-Schmerz-Büchern kommt. Vielleicht ist das aber auch so gewollt, das man als Leser keine weiteren Hintergrundinformationen zu Eddie erhält. Geschweige denn, was in seinem Kopf vorgeht. Meines Erachten, jedenfalls zum Heulen schön, also vergesst eure Taschentücher nicht. Trotzdem ist der Plot noch nicht so ganz ausgegoren. Da fehlt meines Erachtens, wie bei einem besonderen Gericht, noch die spezielle Würze, damit es einzigartig und unverwechselbar wird. Potential ist auf alle Fälle da, da geht noch was, dass spüre ich. Ich werde die Autorin auf alle Fälle im Auge behalten und freue mich auf weitere Bücher.

Inhalt:

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Die Autorin:

»Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Bristol.

Fazit: 4**** “Ohne ein einziges Wort “ ist im Goldmann Verlag erschienen. Das leicht sommerliche Taschenbuch hat 528 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hello Sunshine

Selbstinszenierung…

243_0353_185713_m

Diane Jordan

Mal ganz ehrlich, passiert uns das nicht auch hin und wieder? Selbstinszenierung, Selbstdarstellung, ein bestimmtes Ansehen bei anderen erzeugen, um geliebt zu werden oder erfolgreich zu sein? Also 😉 ich kann meine neue virtuelle Freundin aus dem Roman „Hello Sunshine“ von Laura Dave da ein wenig verstehen. Wer möchte nicht hipp und in sein? Allerdings bin ich mit der Umsetzung und Vorgehensweise nicht so ganz einverstanden, da möchte ich dann doch den mahnenden Zeigefinger heben und „Du, Du, Du“ rufen. Die fiktive, liebevoll ausgedachte Geschichte um eine You-Tube Köchin zieht mich schnell in den Bann. Gebannt lese ich Seite um Seite dieser leichten Sommerlektüre und lasse mich verzaubern. Der Sprach- und Schreibstil ist der Materie angemessen und daher komme ich mit meiner Lektüre flott voran. Die Protagonisten sind sympathisch und menschlich. Grins, da vergisst man schnell Raum und Zeit und auch irgendwie, dass es keine Realität ist. Obwohl, dass man als Blogger oder Influencer schnell unter Druck oder Erfolgszwang geraten kann, kann ich leicht nachvollziehen. Schließlich muss man immer „up to date“ sein, noch vor allen anderen. Das kann ganz schön stressssssig sein. Daher kann ich mich in die Heldin des Romans ein wenig hineinversetzen. Allerdings kommt sie vom „rechten“ Weg ab und verliert sich somit auch ein großes Stück selber. Das ist traurig, aber zum Glück kann man die meisten verkehrten Schritte auch wieder beheben, das finde ich recht tröstlich und beruhigend. Aber das „fallen lassen“ der sogenannten guten Freunde rund um Sunshine Mackenzie finde ich erschreckend, das hat was von emotionaler Kälte, die mich erschreckt, denn fehlerlos sind wir alle nicht. Und möchte nicht jeder, gerade dann einen oder auch mehrere Menschen an seiner Seite haben, wenn es mal nicht so läuft?. Sei es zum Trost oder aber auch zum Kopf zu recht weisen. Der Roman ist eine versteckte Botschaft ans „hier und jetzt“ und an die Leser/innen, sich nicht selbst aufzugeben und zu verlieren. Nicht jeden Trend um jeden Preis mitzumachen und diese fiesen Wellen mitzureiten. Das Buch geht unter die Haut, das kann ich euch gerne verraten und gleichzeitig empfehle ich es euch. Ab in den nächsten Liegestuhl und selber los lesen …

Du bist mein Sonnenschein, auch wenn der Himmel voller Wolken ist …

Inhalt:

Wenn dein Leben absolut perfekt ist – ist es dann nicht Zeit, etwas Neues zu wagen?

Sunshine Mackenzie lebt ihren Traum! Mit ihrer YouTube-Kochshow und ihren Lifestyle-Büchern begeistert sie Millionen von Fans. Sie ist einfach die Person, mit der jeder gern befreundet wäre. Noch dazu hat sie ihren Traummann geheiratet, den Architekten Danny, der ihr treu bei allem zur Seite steht. Alles scheint perfekt, bis ausgerechnet an ihrem fünfunddreißigsten Geburtstag herauskommt, dass die hochgelobten Rezepte aus der Show gar nicht von ihr sind. Die Fans sind empört, und Sunshine sieht nur einen Ausweg: Sie verlässt New York, um in einem kleinen Küstenstädtchen noch einmal von vorn zu beginnen …

Die Autorin:

Laura Dave hat bereits einige international erfolgreiche Romane veröffentlicht. Darüber hinaus schreibt sie für namhafte Zeitungen und Magazine, wie zum Beispiel The New York Times, Oprah Magazine und Glamour. Cosmopolitan kürte sie zur »Witzigsten und furchtlosesten Erzählerin des Jahres«.

Weitere Bücher:

Ein wunderbares Jahr

Fazit: 5***** “Hello Sunshine “ ist im blanvalet Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 384 Seiten und kostet 9,99Euro.