H :-) ppy End …

 

Sommer in Bloomsbury

9783328101116

Diane Jordan

Ich habe mich schon sehr auf die Fortsetzung dieses Romans gefreut. Die Rede ist vom Sommer in Bloomsbury von Annie Darling. Die Geschichte ist witzig, locker und sommerlich leicht. Das Cover ansprechend und fein gestaltet. Ich sitze gemütlich auf dem Sofa und lese Seite um Seite. Der Ort Bloomsbury ist mir schon aus Teil 1 „Der kleine Laden in …“ vertraut und ans Herz gewachsen. Die Protagonistin Verity Love und ihr ausgedachter Freund hingegen sind neu und überraschen mich. Grins, eine ausgedachte Beziehung kann sicher praktisch sein, wenn man von der Tatsache ablenken möchte, dass man Single ist. Aber sie birgt sicher auch Risiken, wie es im Buch urkomisch beschrieben wird. Trotzdem ist es bestimmt nicht einfach, alle so hinters Licht zu führen. Und sich merken, was man über seinen „imaginären“ Freund alles so erzählt muss man dann ja auch noch. Sonst fliegt man sicherlich schnell auf. Der Autorin gelingt es jedenfalls schnell, mich auch für diesen Taschenbuch – Roman einzunehmen. Und so lache ich beim Lesen ein paar Mal laut auf. Freue mich spitzbübisch und träume mich in die Buchhandlung. Am liebsten würde ich mich dort mal eine Nacht einsperren lassen um unbemerkt und ohne Druck in den ganzen Schätzen stöbern zu können. Aber solche Ideen haben Buch-Liebhaber wohl öfter und so widme ich mich wieder der „Realität“ und

genieße die nette Umgebung in London und in Bloomsbury. Der Plot ist so romantisch. Ich komme voll auf meine Kosten und genieße die liebenswerte, süße Lektüre. Was wäre wenn… Ich bin jedenfalls begeistert und warte nun sehnsüchtig auf eine weitere Fortsetzung, denn ich möchte noch einige Dinge geklärt haben und mal ganz ehrlich, ein Happy End finden wir doch alle irgendwie wundervoll! Oder? Lasst euch verzaubern und berichtet mal. Bei mir jedenfalls hat es geklappt. Lest bitte selber…

Ein Sommer zum Verlieben …

Inhalt:

Verity Love ist Single und glücklich damit: Sie liebt ihre schnuckelige Dachwohnung, ihre verfressene, eigenwillige Katze und ihren Job in einer kleinen Londoner Buchhandlung, die nur Liebesromane mit Happy End verkauft. Wenn bloß die ständigen Verkupplungsversuche ihrer Kolleginnen nicht wären! Fremde Menschen mag Verity nämlich überhaupt nicht, deshalb beschäftigt sie sich viel lieber im Hinterzimmer mit dem Papierkram, statt Kunden zu bedienen. Kurzerhand erfindet sie Peter – ihren umwerfend attraktiven und wahnsinnig charmanten Freund. Doch als sie in einer heiklen Situation einen gutaussehenden Fremden als Peter ausgeben muss, wird ihr Leben plötzlich ganz schön kompliziert …

Die Autorin:

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze.

Weitere Bücher:

Der kleine Laden in Bloomsbury (Teil1)

Fazit: 5***** “Sommer in Bloomsbury“ ist im Penguin Verlag erschienen. Das Taschenbuch hat 432 Seiten und kostet 10,00 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Neue Gefahr …

NEXX: Die Spur …

Rezension: Diane Jordan

nexx_cover

Im Zeitalter von Facebook und anderer sozialer Plattformen ist es sinnvoll, sich Gedanken zu den Themen: Datenschutz,  persönlichen Informationen und Stalking zu machen. Wie schnell und sorglos ist das eine oder andere gepostet und damit das eigene oder andere Leben zerstört!  Der Thriller „NEXX: Die Spur“ von Volker Dützer befaßt sich mit Datenmissbrauch und seinen Folgen. Er ist meiner Meinung nach sehr authentisch und recht unheimlich geschrieben.   Die Spannung wurde vom Autoren kontinuierlich Seite um Seite gesteigert. In einigen Passagen hatte ich ein beklemmendes Gefühl und öfters sogar Gänsehaut. Ich empfehle euch daher das Buch im Hellen zu lesen ;-). Und noch eins:

Wer dieses E-Book gelesen hat, wird die digitalen Medien und seine eigene Privatsphäre mit anderen Augen sehen und eher Vorsicht walten lassen. Das könnt ihr mir glauben!

Inhalt:

Ein rasanter Psychothriller über Stalking im Zeitalter von Datenmanipulationen! Vorab exklusiv im E-Book!
Die erfolgsverwöhnte Investigativjournalistin Valerie de Crécy steht unter Druck. Die Einschaltquoten ihrer Sendung gehen zurück, ihr Stern sinkt. Mit dem Plan, den medienscheuen Star-Wahrsager Gabriel Nexx zu einem Interview zu bewegen, hofft sie auf die Erfolgsspur zurückzukehren. Auf einer Pressekonferenz öffnet Nexx drei versiegelte Umschläge mit Prophezeiungen, die er vor einem halben Jahr gemacht hat: Alle vorhergesagten Katastrophen sind auf den Tag genau eingetreten! Im Trubel der Veranstaltung wird ein Anschlag auf Nexx verübt, den Valerie verhindern kann. Aus Dankbarkeit gewährt ihr der medienscheue Hellseher ein Interview. Ohne es zu ahnen, öffnet Valerie einem psychopathischen Stalker die Tür in ihr Leben. Als sie sich mit Hilfe des Mordermittlers Lenny Koriatis gegen den Terror wehrt, kündigt Nexx ihren baldigen Tod an. Lenny und Valerie bleiben nur wenige Tage, um hinter das Geheimnis des scheinbar allwissenden Nexx zu kommen …

»Nexx – die Spur« von Volker Dützer ist ein eBook von Topkrimi – exciting eBooks. !

Der Autor:

Volker Dützer wurde am 21. März 1964 in Kirchen, einem kleinen Ort zwischen Siegerland und Westerwald geboren und veröffentlichte zahlreiche E-Books und Kurzgeschichten.
Mehr Lesespass: „Schattenjagd“ , „Das Prometheus-Projekt“, „Seeleneis“,   „Schwarzer Regen“ oder  „Die Brut“ .

 

Fazit: 5 Sterne *****die GÄNSEHAUTFEELING verursachen und nachdenklich machen! Der Thriller “ NEXX: Die Spur ist als eBook bei Topkrimi erschienen . Es hat 477 Seiten und kostet momentan 9,99 Euro.

Ist Glück planbar?

Isabellas Plan vom Glück

cover

Ist Glück planbar? Und wenn, was bedeutet Glück für jemanden, der scheinbar schon alles hat? Geld, Erfolg, gesellschaftliche Anerkennung usw. Der E-Book Roman „Isabellas Plan vom Glück“ von Laura J. Coleman ist eine großartige Liebesgeschichte, die unter die Haut geht! Die Protagonisten Isabella und Gabriel sind sehr, sehr unterschiedlich und ein wenig wie „Hund und Katze“. Auf den ersten Blick scheint es, dass dies keine gute Voraussetzungen für eine harmonische Beziehung sind.  Isabella hat den Schalk im Nacken und ist lebenslustig und offen. Gabriel dagegen leidet und Wasch- und Reinigungszwängen, Ängsten und erträgt keine Nähe. Und doch oder gerade deshalb schließen die beiden einen irren Vertrag ;-), Geld gegen Glück! Ob Isabella es in der knapp vorgegebenen  Zeit schaffen kann, Gabriel glücklich zu machen? Und wie will sie es anstellen? Diesen schwierigen Menschen, der keine Nähe erträgt und unter so vielen  Neurosen leidet umzudrehen. Die Story ist spannend und stellenweise sehr lustig geschrieben. Als Leser stellt man sich unweigerlich die Frage, wie entsteht Glück? Und kann man es steigern? Oder wie Friedrich von Schiller schon gesagt hat: „Das Überraschende macht Glück“ genauso, wie diese feine Liebesgeschichte. Aber lest selber:

Inhalt:

Romantisch, spannend, witzig: eine Liebesgeschichte mit Tiefgang!

Die lebenslustige Isabella Thompson lebt in New York ein Leben nach ihrem Geschmack: Sie hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und kümmert sich im Tierheim ihrer Freundin Suzanne aufopferungsvoll um verwaiste Hunde, ohne dafür auch nur einen Cent zu bekommen. Als sie eines Tages durch Zufall dem wohlhabenden Gabriel Dallaway McAllister begegnet, dessen Leben durch Zwänge und Prinzipien kontrolliert wird, ist für beide schnell klar, dass sie es keine Minute miteinander aushalten können ohne sich gegenseitig umbringen zu wollen- zu verschieden sind  ihre Ansichten vom Leben! Doch leider meint es das Schicksal nicht gut mit ihnen und so führt eine Krise von Gabriel dazu, dass Isabella einen profitablen Plan ausheckt, der sie stärker aneinander bindet, als ihnen beiden anfangs lieb ist …

Über die Autorin:

Anika Boudir wurde 1982 in Berlin geboren und ist studierte Betriebswirtin. Während sie hauptberuflich im Einkauf eines großen Möbelunternehmens arbeitet, widmet sie ihre Freizeit dem Schreiben von Romanen. Unter dem Pseudonym Laura J. Coleman schreibt sie Geschichten, die durch charakterstarke Hauptfiguren und knisternde Liebesgeschichten geprägt sind.

Fazit: 5 Sterne***** Romantiker aufgepasst 🙂  »Isabellas Plan vom Glück« ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Es hat 344 Seiten und kostet momentan 1,99 Euro.

ich-kann-wirklich-sehr-konsequent-sein-95854647-4f34-4ad0-a965-c331e83cd074

Foto: Diane Jordan

Störtebekers Erben …

Nicht alle Toten schweigen

Cover.001.jpg

Rezension von Diane Jordan

Habt ihr das schon mal gehört? Likedeeler ??? Also, ich hatte da so eine dunkle Ahnung…. Kicher, aber wirklich nur ganz, ganz dunkel. Piraten, Räuber, Schieberkartell und irgendwie „unser“ Störtebeker. Aber was hat das alles mit Hamburg, „morden im Norden“ und dem vorliegenden Krimi „Nicht alle Toten schweigen“ von Ralph G. Kretschmann zu tun? Also, wir Norddeutschen haben ja eher den Ruf, nicht so mitteilsam zu sein, aber ich versuche einmal Licht ins Dunkle zu bringen 🙂 und dieses maritime Erbe zu lüften. Als großer Krimifan finde ich „Das Erbe der Likedeeler“ faszinierend. Ruckzuck springt mein Kopfkino an und ich bin als Freibeuter auf der Nord- und Ostsee unterwegs, ähnlich wie die Vitalienbrüder, die auch Likedeeler (plattdeutsch Gleichteiler) genannt wurden. Tja, irgendwie habe ich immer zu viel Phantasie und wenn mich ein Buch in den Bann zieht, bin ich auf einmal an den abenteuerlichsten Schauplätzen und liebe und leide mit den Protagonisten. Oder aber ich bin, wie in diesem Fall „blutrünstig“ und „mordlustig“ ;-). Aber zurück zum Buch, dass ist spannend und flüssig geschrieben. Besonders toll finde ich, dass es in Hamburg spielt und ich viele Ecken wiedererkenne. Dieses Lokalkolorit hat der Autor meines Erachtens schön rübergebracht. An vielen der Schauplätzen bin ich selber schon gewesen und habe fotografiert und so fällt es mir noch leichter, mich einzufühlen, die pfiffigen Dialoge der Protagonisten zu verfolgen und mich für dieses Buch zu begeistern. Die Eigenart und Atmosphäre, die Hamburg und seine Straßen, Plätze und Menschen so ausmacht, sind treffend wiedergegeben. Sogar die Elbphilharmonie wurde erwähnt :-). Die Handlung ist schlüssig und eines Krimis würdig. Aber zurück zu den Piraten. Der Autor hat mich mit seiner Geschichte am „Enterharken“ und so lese ich in Rekordzeit und lüfte das Geheimnis, nicht ohne noch einen letzten Blick, auf das wirklich gelungene Cover zu werfen, dass hervorragend passt. Apropos habe ich schon erzählt, dass ich Fotografin bin und immer davon träume, mit meinen Fotos von einem Buchverlag entdeckt zu werden… Ich hätte da zahlreiche Ideen und viel Material. Und vielleicht verirrt ihr euch ja mal auf meine Seite:

http://www.fotocommunity.de/user_photos/1273963

bevor ihr in den nächsten Laden stürmt und den Krimi kauft.

Aus dem Inhalt:

Der pensionierte Kranführer Werner Graf kann mit dem Papier, das ihm bei einem Spaziergang ins Gesicht flattert nicht viel anfangen. Aber Graf ist ein neugieriger Mensch und hat viel Zeit. Er holt sich Hilfe bei der etwas ungewöhnlichen Wissenschaftlerin Jasmin Dreyer, um die Geheimnisse des Papiers zu entschlüsseln. Aus dem anfänglichen Spaß wird bald bitterer Ernst, als es die ersten Toten gibt. Da ist der gehbehinderte Sammler, der ihnen weiterhilft, da ist der unangenehme Kommissar Wilkens, nicht eben eine Zierde seines Berufsstandes und da sind seltsame Vorgänge, weit entfernt von Hamburg, in Mulsum, an der Nordseeküste, die alle auf eine verworrene Weise mit den alten Piratengeschichten um Klaus Störtebeker verwoben sind. Ihre Neugier bringt Werner Graf und Jasmin Dreyer mehrfach in Gefahr und auf welcher Seite der undurchsichtige Wilkens steht, muss sich auch erst zeigen.

Der Autor:

Ralph G. Kretschmann, Illustrator, Maler, Autor, Regisseur, geb. 1956, Wahlhamburger, verheiratet, 1 Kind.

Mehr Lesefutter:

SCHATTENCHRONIK (Comic, im BLITZ-Verlag), Pesthauch, erster Band der BLUTDRACHEN-Trilogie (Stuber, Fantasy-Verlag), VEREINZELTE NIEDERSCHLÄGE (Stuber Publishing Group)

Fazit: 5 Sterne***** Krimifans aufgepasst 🙂 Wer Hamburg, historisches, verbunden mit Gänsehautfeeling liebt, dem sei dieser Roman wärmstens empfohlen.

Nicht alle Toten schweigen ist im Edel Elements Verlag erschienen. Das E-Book hat 266 Seiten und kostet 4,99 Euro.

 

10 Fragen vom Verlag:

Wie gefällt Dir das Cover? Passt es zum Buch?

Das Cover ist hübsch gestaltet und  passt meiner Meinung nach hervorragend zum Buch.

Passen Inhalt und Titel zusammen?

Inhalt und Titel passen gut zusammen.

Haben Dir die Protagonisten gefallen?

Die Protagonisten sind vom Autoren gut gewählt.

Was hat Dir besonders gut gefallen?

Besonders fand ich, dass der Krimi in Hamburg spielt.

Wirkt die Geschichte glaubhaft?

Die Geschichte wirkt glaubhaft und rund.

Wie war der Spannungsaufbau?

Der Spannungsaufbau ist gelungen und ich hatte Gänsehautfeeling.

a. Gibt es etwas, dass wir besser machen könnten? b. Hast du Verbesserungsvorschläge?

a. Tja, was soll ich sagen… Die Coverbilder demnächst bei mir in Auftrag geben 😉

b. Beim E-Book vielleicht Fotos passend zur Thematik und Stimmung einfügen!

Wie gefällt dir das Lokalkolorit? Mehr davon im Roman oder eher weniger?

Der Lokalkolorit gefällt mir ausgezeichnet. Ich hätte gerne mehr davon.

Wie gefallen die Dialoge?

Die Dialoge sind pfiffig und ungewöhnlich.

Würdest du auch andere Bücher dieses Autoren lesen wollen, die keine Krimis sind?

Ich liebe Krimis 🙂 Fantasy ist nicht so meine Lektüre, daher wohl eher nein!

 

 

Zwischen Himmel und Erde …

Schattenengel

schattenengel

Rezension Diane Jordan

Kennt ihr das? An manchen Tagen ist einem ganz philosophisch zumute, dann fragt man sich, woraus besteht die Welt? 🙂 Mir geht es zumindest so…..     Ginge es nach den alten Griechen, wären es die vier Elemente: Feuer, Wasser, Erde und Luft… Aber ist das wirklich so? Und was hat das mit dem vorliegenden E-Book zu tun?

„Schattenengel – Buch 1 – Erde“ von Sara Brandt ist spannend, geheimnisvoll und recht flüssig geschrieben. Der abwechslungsreiche Pfiff wird durch dunkle Geheimnisse, das Verschwinden und etwas Liebe gekonnt durch die Autorin erzielt. Der „Schattenengel“ macht Lust auf mehr, dass kann ich euch verraten und so habe ich, an einem verregneten Januar Wochenende, die Geschichte schnell gelesen und für kurzweilig und gut durchdacht befunden. Und ich stelle mir die Frage, ob es tatsächlich mehr gibt, zwischen Himmel und Erde? Aber lest selber:

Aus dem Inhalt:

Sie sind hier, erklärte Sam flüsternd, nahm die Hand von ihren warmen Lippen. Fühlte, wie sie erstarrte.
Wieviele? Lizzies Stimme war nur ein Hauch, lediglich für ihn zu hören.
Mehr als genug.“
Sam und Lizzie kennen sich von Kindesbeinen an. Es gibt nichts, was sie nicht voneinander wissen-bis auf eine Kleinigkeit:
Keiner von beiden hat bisher den Mut aufgebracht, dem anderen seine Gefühle zu gestehen. Immerhin steht eine lange und tiefe Freundschaft auf dem Spiel.
Für Sam ist diese mögliche Enthüllung mit einem anderen Geheimnis verbunden. Denn wie soll er Lizzie sagen, dass er kein Mensch ist?
Als sein Geheimnis schließlich ans Licht kommt, werden für Lizzie Mythen plötzlich zur Realität. Engel und Dämonen scheinen überall zu sein, selbst in ihrem engsten Umfeld. Nichts ist mehr, wie sie es kannte.
Es herrscht ein Krieg, der eine Seite fast zur Ausrottung getrieben hat.
Und Lizzie befindet sich nun mitten drin.
Um Sam das Leben zu retten und um die Möglichkeit auf eine gemeinsame Zukunft zu haben, trifft Lizzie eine folgenschwere Entscheidung. Diese Entscheidung ist es, die den Krieg entscheidend beeinflussen könnte – und damit das Schicksal aller Lebewesen.

Über die Autorin:

Sara Brandt wurde 1987 in Krefeld, Nordrhein- Westfalen geboren. Ihr war recht schnell klar, dass sie dort nicht ewig leben wollte und so kam sie über Umwege nach Bremen. Hier wohnt sie mit ihrem Lebensgefährten und zwei Katern nahe der Weser.

Fazit: **** Sterne mit Erdverbundenheit 😉 ! Wer das mystische liebt, kommt hier voll auf deine Kosten.

Das abwechslungsreiche E-Book ist im Eisermann Verlag erschienen. Es hat 336 Seiten und kostet 4,99 Euro.

 

Das müsst ihr wissen …

 

Wo die ungesagten Worte bleiben …

Rezension Diane Jordan

9783734103247_Cover.jpg

Ein altes Gebäude, düstere Familiengeheimnisse in einem abgewetzten, usseligem Koffer, Krieg, Liebe und Tod, dass ist der Stoff aus dem dieser wundervolle Roman besteht. Die deutsche Besetzung Frankreichs, der Schrecken des Krieges, die Ausweglosigkeit und „Sein, was eigentlich nicht Sein darf“, nämlich sich in seinen Feind zu verlieben. Die Protagonisten Audrey und Rudolf perfekt gewählt, der Inhalt mitreißend geschrieben. Frankreich – Deutschland…. Ich leide und ich liebe mit, spannend geschrieben bis zur letzten Seite. Welche Geheimnisse birgt der Koffer? Was ist damals passiert? Gab es ein Happy End? Oder, ist das Grauen gar Realität geworden? Fragen über Fragen???? Wer-weiss-was? Marie Jansen inszeniert ein grandioses Lesevergnügen und ich lese, lese und lese, bis ich endlich alles herausgefunden habe ;-), denn ich bin chronisch neugierig und will das Ende unbedingt wissen!

Aus dem Inhalt:

In finsteren Zeiten leuchtet die Liebe am hellsten

Frankreich 1940. Als deutsche Soldaten das kleine Dorf Paimpont besetzen, verliebt sich die junge Französin Audrey ausgerechnet in den Sohn des Oberstleutnant, Rudolf. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn Rudolf scheint in die dunklen Machenschaften seines Vaters verwickelt zu sein. Was verbirgt er vor ihr?

Viele Jahrzehnte später stößt die Architektin Sabine in einem sagenumwobenen Château in Frankreich auf einen Koffer mit einem blutgetränkten Brautkleid und einigen Filmrollen, auf denen eine junge Frau zu sehen ist. Sie beginnt zu recherchieren und stößt auf ein unglaubliches Geheimnis, das sie bald in Gefahr bringt …

 Über die Autorin:

Marie Jansen ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die zuvor erfolgreich exotische Sagas veröffentlicht hat. Mit Als wir Schwestern waren erfüllt sie sich den Wunsch, eine große Familiengeschichte zu erzählen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie und ihren Pferden in Norddeutschland.

Fazit: ***** Grandios :-), ich ziehe meinen Hut „Chapeau!“ und freue mich schon auf das nächste Buch, dieser großartigen Schriftstellerin.

„Wo die ungesagten Worte bleiben“ ist im Blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen. Es hat 416 Seiten und kostet 9,99 Euro.

 

Rasante Gefühle …

978-3-426-44143-5_med

Carhill Sisters 1: Emily & Jake 

Rezension Diane Jordan

Herz, Schmerz, Leid, Liebeskummer und ein neues Glück… Dieses E-Book hat alles, was einen guten Feelings-Roman auszeichnet und ihn so besonders macht. Der Auftakt der „Carhill Sisters“ – Emily & Jake von Kathrin Lichters ist herzergreifend geschrieben und macht Lust auf mehr, dass kann ich euch verraten. Ruckzuck habe ich, an einem nasskalten Wochenende, die traurige Geschichte verschlungen und für gut befunden. Jetzt lechze ich nach mehr Begebenheiten bei den Carhill Sisters und ich habe Glück, denn weitere Teile sind bereits erschienen: z.B. Lucy & Darrell, Mary & Jamie, Amy & Sam, dass sind die restlichen Schwestern von Emily und ebenfalls echte Sympathieträger.

Alle Teile der Carhill-Sisters könnt ihr übrigens unabhängig voneinander lesen, da jeder Teil eine abgeschlossene Geschichte ist und Sinn ergibt. Der Einstieg ist dadurch jederzeit möglich.

Aus dem Inhalt:

Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …
Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß?
Die neue Contemporary-Romance-Serie von Backstage-Love-Autorin Kathrin Lichters um die Töchter der Familie Carhill!

 Über die Autorin:

Kathrin Lichters wurde 1986 in einer Kleinstadt im Rheinland geboren und wuchs dort in einer großen, chaotischen und etwas verrückten Patchworkfamilie auf. Schon als sie ein kleines Mädchen war, versorgte ihre unkonventionelle Uroma sie mit etlichem Lesestoff und erfand mit ihr lustige Geschichten. Die unverbesserliche Romantikerin in ihr schreibt vorzugsweise Märchen und Geschichten über die große Liebe, dabei ist sie nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt.
Ihr Debütroman ‚Sandkasten-Groupie‘ wurde 2014 im Self-Publishing publiziert und im Feelings-Programm vom Droemer Knaur Verlag unter dem Namen Backstage-Love Unendlich nah neu veröffentlicht. Seitdem sind weitere Bücher beim Droemer Knaur Verlag erschienen. Außerdem ist sie unter dem Pseudonym Liv Keen erfolgreiche Self-Publisherin und bekennende Katzennärrin.

Weitere Bücher der Autorin: Backstage-Love-Reihe, Dark Ages-Trilogie, Carhill-Sisters-Reihe, Millionaires-Club-Reihe (Adam, Dante)

Fazit: ***** ganz besonders verdiente Sterne! Mein Tipp: Taschentücher bereitlegen!

Das gefühlvolle E-Book ist im Feelings-Verlag erschienen. Es hat 302 Seiten und kostet 4,99 Euro.